Der Zweite kommt nach Alfdorf

+
Handball, Symbolbild

Der TSV Alfdorf/Lorch steht vor einem schwierigen Spiel gegen Wangen.

Alfdorf. Am Samstagabend um 20 Uhr erwartet der TSV Alfdorf/Lorch erneut eine Topmannschaft in der Alfdorfer Sporthalle. Mit dem MTG Wangen empfängt man einen Hochkaräter der Verbandsliga, der aktuell auf Platz zwei steht. Die Allgäuer haben lediglich zwei Minuspunkte vorzuweisen und sind der Favorit. Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende in Kirchheim/Teck hat der TSV zwar etwas Oberwasser bekommen, die Vorzeichen sind jedoch nicht optimal.

Die personelle Lage ist weiter angespannt. Die Einsätze von Nils Wagner und Marvin Bopp sind fraglich. Lenny Binder trainiert zwar wieder, ein Einsatz wäre allerdings voraussichtlich noch zu früh.

Gegen die starken Gäste aus dem Allgäu wird es für den TSV besonders wichtig sein, die einfachen Fehler hinten wie vorne zu minimieren.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare