Die Ringersaison ist nach der Vorrunde beendet

Beim WRV-Verbandstag am vergangenen Samstag haben die Ringervereine mehrheitlich beschlossen, die Saison mit dem Kampftag am vergangenen Wochenende sofort abzubrechen und laut Satzung mit diesem Tabellenstand zu werten. In den Ligen ist bis auf wenige Kämpfe die Vorrunde absolviert, so dass es auch Auf- und Absteiger geben wird.

Für den AC Röhlingen heißt das, dass er punktgleich mit 4:10 Punkten mit Fellbach und Musberg Tabellenletzter ist, da er die direkten Duelle verloren hat. Optional steht jetzt ein Relegationsduell mit dem 3. der Verbandsliga, der KG Wurmlingen/Tuttlingen an für den ACR. Vorausgesetzt, diese möchte aufsteigen. Ansonsten bleibt der ACR in der Oberliga. Die KG Dewangen/Fachsenfeld schließt die Runde in der Oberliga auf Platz zwei mit 9:5 Punkten ab.

Der KSV Aalen 05 steht in der Landesklasse mit 14:2 Punkten auf Platz eins nach der Vorrunde und kann somit in die Landesliga aufsteigen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare