Die Routniers aus Stuttgart kommen

+
SG MADS Ostalb

Im ersten Heimspiel 2023 kommt Allianz Stutgart nach Aalen.

Aalen. Im ersten Heimspiel des neuen Jahres treffen die Oberligaspieler der SG MADS Ostalb am Samstag in der Karl Weiland Halle in Aalen (19.30 Uhr) auf die dritte Mannshaft der Allianz Stutgart, ein Team das mindestens die doppelte Anzahl an Volleyballjahren auf dem Buckel hat wie die Gastgeber.

Zurückgefallen

Die Gäste liegen mit bisher 14 erzielten Punkten auf dem 8. Tabellenplatz, während die Ostälbler nach der Pleite in Geißelhardt auf den 4. Rang zurückgefallen sind. Im Hinspiel mussten die MADS-Spieler schon alles geben, um einen knappen 3:2-Sieg mit nach Hause zu nehmen. Bei den Stuttgartern handelt es sich um durchwegs technisch hervorragend ausgebildete Spieler, gegen die man die Konzentration unbedingt hoch halten muss, um keine böse Überraschung zu erleben.

Selbstvertrauen tanken

Für die Aalener gilt es, mit einem Sieg wieder mehr Selbstvertrauen zu tanken, um am Samstag in einer Woche gegen den lange an der Tabellenspitze liegenden Gegner TSG Tübingen bestehen zu können. Personell sieht es vermutlich nicht schlecht aus.

Diagonalspieler Niklas Bareiß meldete sich am Montag wegen Knieproblemen im Training ab, hofft aber, am Wochenende auf dem Feld stehen zu können.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare