Die Schützen schießen nicht

  • Weitere
    schließen

Der Ligaausschuss Luftgewehr/Luftpistole des Deutschen Schützenbundes hat die Bundesligasaison 2020/21 abgesagt. Das 15-köpfige Gremium votierte mit 10:5 für die Absage aufgrund der sich wieder zuspitzenden Corona-Lage.

Der Ligaausschuss Luftgewehr/Luftpistole des Deutschen Schützenbundes hat die Bundesligasaison 2020/21 abgesagt.

Das 15-köpfige Gremium votierte mit 10:5 für die Absage aufgrund der sich wieder zuspitzenden Corona-Lage. Die 1. und 2. Bundesliga Luftgewehr wäre am 10. Oktober gestartet, die 1. und 2. Bundesliga Luftpistole eine Woche später. "Die 1. und 2. Bundesliga sind quasi "eingefroren", d.h. es gibt keinen Auf- und Abstieg. Und das wirkt sich natürlich auch auf die darunter liegenden Ligen aus, bei denen die Aufstiegsregelung ebenfalls ausgesetzt ist", sagt Gerhard Furnier, DSB-Vizepräsident Sport und Ligaausschuss-Vorsitzender, zu den Auswirkungen.

Betroffen sind im Schützenkreis Aalen von dieser Entscheidung die Luftgewehrschützen des SV Buch (1. Liga) und die der Schützenkameradschaft Aalen-Neßlau (2. Liga), die von dieser Entscheidung natürlich nicht begeistert sind. ban-

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL