Die TSF Gschwend überrollen den TSV Böbingen II

Gschwend kann durch den 5:0 Kantersieg in Böbingen die Siegesserie fortsetzen.

Ostalbkreis. Nach dem Remis zwischen Essingen und Hohenstadt/ Untergröningen klettert Gschwend auf den ersten Platz.

SV Lautern II -
SV Göggingen 1:2(1:1)Der SV Göggingen fuhr einen knappen 2:1 Sieg in Lautern ein. Zum ersten Mal klingelte es allerdings im Tor von Göggingen. In der 28. Minute brachte Killer die zweite Mannschaft des SV Lautern in front. Kurz vor der Pause erzielte Göggingen den Ausgleichstreffer. Auch die zweite Hälfte war weiterhin ausgeglichen, doch in der 81. Minute gelangen dem SV Göggingen doch noch der entscheidende Treffer.

Tore: 1:0 Killer (28.), 1:1 Kugler (43.), 1:2 Zmuda (81.)

TSV Böbingen II -
TSF Gschwend 0:5(0:1)Gschwend dominierte fast über das Ganze geschehen das Spiel. In der ersten Halbzeit ging der TSF Gschwend mit 1:0 in Führung. Nach dem 2:0 in der 47. Minute hatte Böbingen Gschwend nichts mehr entgegenzusetzen und kassierte in der Schlussphase drei weitere Tore.

Tore: 0:1 Sandik (25.), 0:2 Ayaz (49.), 0:3 Sandik (82.), 0:4 Ayaz (87.), 0:5 Has (89.)

1. FC Stern Mögglingen -
SV Frickenhofen 3:1(3:0)Mögglingen stellte nach nur sieben Minuten auf 1:0. Die Hausherren spielten weiterhin munter nach vorne und erzielten vor der Pause zwei weitere Treffer. In der zweiten Hälfte kam der SV Frickenhofen besser ins Spiel und verkürzte in der 53. Minute auf 3:1. Trotz des guten Starts des SV in die zweite Hälfte blieb der Sieg für Mögglingen ungefährdet.

Tore: 1:0 Schrimpf (7.), 2:0 Henoch, (36.), 3:0 Fuchs (41.), 3:1 Frech (53.)


TSV Ruppertshofen -
1. FC Eschach 2:4(2:0)Der TSV spielte eine sehr gute ersten Hälfte und lag zu Pause mit 2:0 in Führung.Die Halbzeitansprache des Eschacher Trainer wirkte und der FC zeigte in der zweiten Halbzeit ein komplett anderes Gesicht. In der 51. Minute gelang der Anschlusstreffer. Dank eines überragenden Bellendorf, welcher einen Hattrick erzielte, drehte Eschach doch noch die Partie.

Tore: 1:0 Kunz (6.), 2:0 Pascko (16.), 2:1 Bauer (51.), 2:2 Bellendorf (67.), 2:3 Bellendorf (88.), 2:4 Bellendorf (90.)

Gelb-rot: TSV Ruppertshofen (80.)


TSV Leinzell -
TSV Bartholomä 0:2(0:1)Die Gastgeber aus Leinzell hatten zu Beginn mher von der Partie, fingen sichin der 23. Minute aber einen Konter, welcher zum 0:1 Rückstand führte. Nach der Führung spielten die Gäste aus Bartholomä sehr defensiv und ließen keine großen Chance zu. Auf der anderen Seite gelang ihen nochmals ein Treffer, welcher zum 2:0 Endstand führte.

Tore: 0:1 Kurzendörfer (23.), 0:2 Krieg (55.)

FC Schechingen II -
TSV Heubach II 3:1(0:0)Nach einer torlosen ersten Halbzeit, siegte der FC Schechingen dank überragenden drei Minute, in denen man drei Tore erzielte, mit 3:1 über den TSV Heubach II.

Tore: 1:0 Ziegler (54.), 2:0 Uber (55.), 3:0 Maier (57.), 3:1 keine Info erhalten


TSV Essingen II -
SGM Hohenstadt/Unt. 2:2 (1:1)Bereits in der siebten Minute ging Essingen in Führung. In der 21. Minute erzielte die SGM den Ausgleich. Auch die zweite Hälfte bot einen ähnlichen Spielverlauf. Nachdem der TSV in der 66. Minute die Führung erzielte, gelang es der SGM nur vier Minuten später per Elfmeter auszugleichen zum 2:2 Endstand.

Tore: 1:0 Trost (7.), 1:1 Bürgel (21.), 2:1 Engel (66.), 2:2 Antz (70.)

David Bernand

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare