Doppelerfolg für Elks aus Ellwangen

+
Die Ellwangen Elks konnten gegen die Fürth Pirates zwei Siege einfahren.

Die Ellwangen Elks gewinnen ihre Spiele auf heimischem Platz gegen die Fürth Pirates mit 5:4 und 3:1.

Ellwangen. Vergangenes Wochenende war es in Ellwangen erneut Zeit für Baseball und die Ellwangen Elks empfingen zu Hause das Team der Fürth Pirates. Die Spiele endeten mit 5:4 und 3:1 für die Elks.  

Für Spiel eins startete als Werfer erneut Jonathan Conzelmann für Ellwangen, welcher in insgesamt sieben Innings eine sehr gute Leistung hervorbringen konnte. Den Gästen aus Fürth gelang allerdings im ersten Inning direkt ein Punkt, auf welchen aber die Elks, ebenfalls in ihrer ersten Offensive, mit Läufern auf Base und einem weiten Schlag von Leopold Behr, mit einem Punkt antworten konnten. Der nächste Führungswechsel kam dann im vierten Inning, erneut für das Team aus Fürth. Doch auch die Ellwangen Elks fanden Spaß am Schlagen und brachten Läufer auf Base, welche durch einen Hit von Alexander Wanzek, nach Hause kamen und es stand nun 3:2 für die Elks. Im siebten Inning gelang es den Pirates den Ausgleich zu erzielen und somit blieb es weiterhin spannend. In der achten Offensive der Elks gelang Nick Hallek ein Home Run, bereits sein zweiter in den letzen 2 Spieltagen und somit auch der Saison, welcher den Ellwangern auf spektakuläre Weise die Führung brachte. Auch die Werfer wechselten im Achten Inning und für Jonathan Conzelmann übernahm nun Johannes Jakob den Ball. Den Fürth Pirates gelang es abermals den Anschluss zu finden und somit ging das Spiel für beide Teams in die Verlängerung. Auf den Hügel kam nun Alexander Wanzek, welcher keinen Punkt zu lies und dadurch die Elks im Spiel hielt. Im Zehnten Inning gelang es letztendlich den Ellwangen Elks, durch einen Hit von Emil Behr, den Siegpunkt zu erzielen. Es kam zum Endstand von 5:4 und führte damit zum Sieg für die Ellwangen Elks.

 

In Spiel zwei bekam, für das Team aus Ellwangen, Leopold Behr den Ball und lies in drei geworfenen Innings nur einen Punkt zu. Die Elks konnten im dritten inning, durch ein Triple von Emil Behr, den Ausgleich erzielen und es kam zum Zwischenstand von 1:1. Ein erneutes Spiel auf Augenhöhe nahm, in Offensive fünf der TSV Mannschaft, eine Wendung. Die Elks brachten viele Läufer durch Hits etc. auf Base und kamen durch einen Hit by Pitch von Leopold Behr und einem Hit von Nick Hallek nach Hause. Für das Team aus Ellwangen übernahm im vierten Inning Alexander Wanzek den Ball und lies, durch eine sehr gute Leistung, nichts mehr anbrennen. Es blieb bei einem Spielstand von 3:1 und somit war es der zweite Sieg des Tages für die Elks.

 

Das nächste Spiel der Ellwangen Elks findet kommenden Samstag in Augsburg gegen den Tabellen letzten, die Augsburg Gators, statt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare