Drei Drittliga-Absteiger in den ersten sechs Wochen

+
TSB-Coach Michael Stettner muss seine Spieler auf einen straffen und vollgepackten Terminkalender vorbereiten.

Der Spielplan beschert dem TSB Gmünd zum Auftakt eine der weitesten Auswärtsfahrten.

Schwäbisch Gmünd. Heiße Derbys gegen Heiningen und Waiblingen, aber auch vier bislang völlig unbekannte Gegner und über zwei Stunden lange Auswärtsreisen: In seiner nunmehr siebten Oberliga-Spielzeit, die am Wochenende 10./11.September angeworfen wird, erwartet den TSB Gmünd erneut eine Reihe an attraktiven Herausforderungen. Vor allem steht ein straffes Programm vor den Jets. Durch insgesamt fünf Drittliga-Absteiger ist die Liga auf 18 Mannschaften angewachsen.

„Das ist Wahnsinn, was man den berufstätigen Spielern zumutet“, stellt der neue TSB-Trainer Michael Stettner fest. Der 39-Jährige rechnet vor: „Wir haben vier Spiele mehr zu absolvieren als in der vergangenen Saison, sind aber schon eine Woche früher fertig.“

Die Weihnachtspause wurde auf drei Wochen verkürzt. Ein spielfreies Wochenende gibt es für die Gmünder lediglich Anfang Oktober, da die ursprünglich dort angesetzte Partie bei Stettners Ex-Club TSV Weinsberg auf das Osterwochenende 2023 verlegt wurde.

Newcomer Knielingen aus dem zweitgrößten Stadtteil von Karlsruhe wird der erste Verein sein, der im Herbst seine Visitenkarte in der Großen Sporthalle in Gmünd abgeben wird. Am Samstag, 17. September um 19:30 Uhr steigt die Heimspiel-Premiere des TSB. Neben Knielingen gibt es drei weitere Gegner, denen die Jets bislang noch nie in einem Pflichtspiel gegenüber standen: Der südbadische Neuling TuS Altenheim sowie die langjährigen Drittligisten TSG Pforzheim und TV Germania Großsachsen (nördlich von Mannheim).

Im 173 Kilometer entfernten Großsachsen bestreitet der TSB am 10. September (20 Uhr) seinen Saisonauftakt. Weiter sind bloß die Auswärtsfahrten nach Altenheim (205 Kilometer) sowie am 24.September zur HSG Konstanz II (226 Kilometer). Insgesamt ist das Startprogramm durchaus knackig. An den ersten sechs Spieltagen bekommt es das Stettner-Team gleich mit drei der insgesamt fünf Drittliga-Absteiger zu tun.

Dabei kommt es auch zu reizvollen Duellen mit alten Bekannten. Am 01. Oktober gastiert die TSG Söflingen mit dem letztjährigen TSB-Tormann Devin Immer in der Großen Sporthalle. Kurz vor Weihnachten reist dann der TV Plochingen an. In seiner blau-gelben Hochburg kann der TSB übrigens nicht alle seine 17 Heimspiele austragen. Gegen Bittenfeld (23.10.), Herrenberg (20.11.), Waiblingen (15.01.) und Pforzheim (12.03.) müssen die Jets – Stand jetzt – in die Römerhalle nach Straßdorf ausweichen. Ebenso wie der Auftakt findet auch der Saisonabschluss des TSB in fremder Halle statt: Und zwar am 20.Mai 2023 beim Aufsteiger VfL Waiblingen.

Davon, den fünften Tabellenplatz zu wiederholen, spricht beim TSB Gmünd verständlicherweise niemand. Zumal mit der Aufstockung der Liga auch ein abermals verschärfter Abstieg einhergeht, womit es bis zu fünf Teams erwischen wird. „Mit einer Zielsetzung werden wir uns erst im zweiten Vorbereitungsteil befassen“, erklärt Stettner.

Der vorläufige Oberliga-Spielplan 2022/23 des TSB Gmünd

 

Samstag, 10.September 2022 – 20 Uhr: TV Germania Großsachsen – TSB Gmünd (Sachsenhalle, Hirschberg-Großsachsen)

Samstag, 17.September 2022 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – TV Knielingen (Große Sporthalle)

Samstag, 24.September 2022 – 20 Uhr: HSG Konstanz 2 – TSB Gmünd (Schänzle-Sporthalle, Konstanz)

Samstag, 01.Oktober 2022 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – TSG Söflingen (Große Sporthalle)

Samstag, 15.Oktober 2022 – 20 Uhr: HC Neuenbürg – TSB Gmünd (Stadthalle Neuenbürg)

Sonntag, 23.Oktober 2022 – 17 Uhr: TSB Gmünd – TV Bittenfeld 2 (Römerhalle Straßdorf)

Samstag, 29.Oktober 2022 – 19 Uhr: TGS Pforzheim – TSB Gmünd (Bertha-Benz-Halle, Pforzheim)

Samstag, 05.November 2022 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – TSV Heiningen (Große Sporthalle)

Samstag, 12.November 2022 – 20 Uhr: TSV Blaustein – TSB Gmünd (Lixsporthalle, Blaustein-Ehrenstein)

Sonntag, 20.November 2022 – 17 Uhr: TSB Gmünd – SG H2Ku Herrenberg (Römerhalle Straßdorf)

Samstag, 26.November 2022 – Uhrzeit offen: TuS Altenheim – TSB Gmünd (Herbert-Adam-Halle, Neuried-Altenheim)

Sonntag, 04.Dezember 2022 – 17 Uhr: TSB Gmünd – TuS Steißlingen (Große Sporthalle)

Freitag, 09.Dezember 2022 – 20:15 Uhr: TSV Wolfschlugen – TSB Gmünd (Sporthalle beim Schulzentrum, Wolfschlugen)

Samstag, 17.Dezember 2022 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – TV Plochingen (Große Sporthalle)

 

Samstag, 07.Januar 2023 – 20 Uhr: TV Weilstetten – TSB Gmünd (Längenfeldhalle, Balingen)

Sonntag, 15.Januar 2023 – 17 Uhr: TSB Gmünd – VfL Waiblingen (Römerhalle Straßdorf)

Samstag, 21.Januar 2023 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – TV Germania Großsachsen (Große Sporthalle)

Samstag, 28.Januar 2023 – 20 Uhr: TV Knielingen – TSB Gmünd (Reinhold-Crocoll Sporthalle, Karlsruhe-Knielingen)

Samstag, 04.Februar 2023 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – HSG Konstanz 2 (Große Sporthalle)

Sonntag, 12.Februar 2023 – 17:30 Uhr: TSG Söflingen – TSB Gmünd (Sporthalle Kuhberg, Ulm)

Samstag, 18.Februar 2023 – 20 Uhr: TSB Gmünd – TSV Weinsberg (Große Sporthalle)

Samstag, 25.Februar 2023 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – HC Neuenbürg (Große Sporthalle)

Samstag, 04.März 2023 – 19:30 Uhr: TV Bittenfeld 2 – TSB Gmünd (Gemeindehalle, Bittenfeld)

Sonntag, 12.März 2023 – 17 Uhr: TSB Gmünd – TGS Pforzheim (Römerhalle Straßdorf)

Samstag, 18.März 2023 – 20 Uhr: TSV Heiningen – TSB Gmünd (Voralbhalle, Heiningen)

Sonntag, 26.März 2023 – 17 Uhr: TSB Gmünd – TSV Blaustein (Große Sporthalle)

Samstag, 01.April 2023 – 19:30 Uhr: SG H2Ku Herrenberg – TSB Gmünd (Markweghalle, Herrenberg)

Samstag, 08.April 2023 – 20 Uhr: TSV Weinsberg – TSB Gmünd (Weibertreuhalle, Weinsberg)

Samstag, 15.April 2023 – 19:30 Uhr: TSB Gmünd – TuS Altenheim (Große Sporthalle)

Samstag, 22.April 2023 – 20 Uhr: TuS Steißlingen – TSB Gmünd (Sportpark Mindlestal, Steißlingen)

Sonntag, 30.April 2023 – 17 Uhr: TSB Gmünd – TSV Wolfschlugen (Große Sporthalle)

Samstag, 06.Mai 2023 – Uhrzeit offen: TV Plochingen – TSB Gmünd (Austragungsort noch offen)

Samstag, 13.Mai 2023 – 20 Uhr: TSB Gmünd – TV Weilstetten (Große Sporthalle)

Samstag, 20.Mai 2023 – 20 Uhr: VfL Waiblingen – TSB Gmünd (Rundsporthalle, Waiblingen)

 

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare