Drei Punkte für die Normannia

+
Zur Halbzeit schon führte der FC Normannia Gmünd mit 2:0 beim SV Fellbach.

Die Gmünder gewinnen in einem spannenden Duell in Fellbach mit 3:2.

Fellbach. Die Normannia kann am Mittwochabend mit drei Punkten im Gepäck nach Hause fahren. Die 350 Zuschauer sahen ein aufregendes, packendes und qualitativ hochwertiges Duell im Max-Graser-Stadion.

Beide Verbandsligateams gingen offensiv eingestellt in die Partie. Trotzdem versuchten beide, mit unterschiedlichen Herangehensweisen ans Ziel zu kommen.

Während der SV Fellbach mit einem massiven Personalaufgebot am Gmünder Strafraum versuchte, die Mauern zu durchbrechen, war die Strategie der Normannia eine andere. Sie versuchten es mit klugen Ballstafetten, über die Flügelspieler, Spieler in der Mitte zu finden. Die Normannen erarbeiteten sich über die 90 Minuten ein klares Chancenplus.

Bereits in der vierten Minute galt der erste Schuss Richtung Tor den Hausherren. Dominic Sessa zog ab, traf aber nur die Latte. Kurz darauf war es Anthony Coppola, der auf Alexander Aschauer ablegte. Dessen Schuss ging jedoch übers Tor. In der 26. Minute sollten die Gäste jedoch mehr Glück haben. Einen Freistoß von Coppola hämmerte Aschauer gegen die Latte, den Abpraller aber verwandelte Neuzugang Christian Heinrich zur 1:0-Führung.

Die Normannia ruhte sich keineswegs auf diesem Treffer aus, sondern blieb weiterhin im Vorwärtsgang. Das 2:0 war nur die logische Konsequenz daraus. Die Ecke von Patrick Fossi leitete Fabian Kianpour per Kopf an Aschauer weiter und dieses Mal gelang dem 29-Jährigen der Kopfballtreffer.

Das Tor der Fellbacher fiel nach einem Freistoß in der 61. Minute, bei dem Ali Ferati aus halblinker Position abzieht und zum 1:2 trifft. Fellbach gab nicht auf und für kurze Zeit schien die Partie wieder offen. Aber Jermain Ibrahim erhöht für die Gäste in der 72. Minute.

Bei einem Zweikampf in der 90. Minute zeigt der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt und den verwandelt ebenfalls Ferati zum 2:3 Anschlusstreffer.

CJK/sas

FCN: Ellermann - Aschauer (76. Bauer), Coppola (64. Ibrahim), Fossi, Gnaase, Grupp, Heinrich, Iatan, Kianpour, Molinari (78. Dayan), Sanozidis (87.Glück)

Tore: 0:1 (34.) Heinrich, 0:2 (43.) Aschauer, 1:2 (61.) Ferati, 1:3 (72.) Ibrahim, 2:3 (90., FE) Ferati

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare