Dreimal knapp am Podest vorbei

+
LAC bei den Waldlaufmeisterschaften.

LAC Essingen startete bei Baden-Württembergische Waldlaufmeisterschaften: Urgestein Günther Maslo sichert sich Vizemeisterschaft.

Essingen.

Nöttingen am Rande des Nordschwarzwaldes war Gastgeber der diesjährigen Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften aller Altersklassen. Insgesamt zwölf Teilnehmer des LAC Essingen machten sich auf die fünf Kilometer lange Waldlaufstrecke und ein Teilnehmer auf die Drei-Kilometer- Distanz. Die Laufstrecke waren aufgrund der Steigungen selektiv und teilweise, mit ihren steilen Bergauf- als auch Bergabpassagen, sehr anspruchsvoll. Der jüngste im Bunde, Johannes Putzker, wollte seine Tempohärte über die Kurzstrecke testen. Auf dem 13. Platz nach drei Kilometer in 10:01 Minuten überquerte er die Ziellinie.

Vorbereitung auf Marathon

Das Team „Marathon“ nutzte die Gelegenheit, um sich mit einem weiteren Schnelligkeitstest auf ihren Saisonhöhepunkt, dem Marathon in Valencia, vorzubereiten. Jean-Pierre Sedita, Alexander Götz sowie Ralf Damrat erzielten mit Hinblick auf das Vorhaben am 5. Dezember bereits herausragende Ergebnisse. Götz finishte als Sechster in der Altersklasse M35 in 18:39 Minuten. Dicht dahinter kamen Sedita (19:35 Minuten), sowie Damrat (19:57 Minuten) erfolgreich als Siebter und Achter ins Ziel. Am Tag zuvor absolvierte Götz zusammen mit seinem Trainingspartner Sedita einen 35 Kilometer langen Dauerlauf. Danach eine solche Zeit auf dem Schotter zu rennen, ist daher um so beachtlicher.

Wegen der stattfindende Mannschaftswertung trat Ralf Damrat (M55) bei den noch jungen Senioren an. Der Trainingsfortschritt der letzten Monate mit teilweise mehr als 100 Kilometern in der Woche ließen den Altersklassenunterschied jedoch keineswegs anmerken. Als Vierte verpassten die drei Essinger das Podest in der Teamwertung nur knapp.

Schnuppern an Edelmetall

Den Mitstreitern der etwas älteren Generation des LAC Essingen war das Alter nicht anzumerken. Der aktuell in Topform laufende Stefan Donn (M50) erreichte das Ziel nach 19:09 Minuten (9. Platz) und platzierte sich damit unter in den besten Zehn von Baden-Württemberg. Ebenfalls in bester Manier konnte Reiner Lutz (M50) auf dem 14. Platz glänzen. Rainer Strehle (M55) blieb ebenfalls noch unter der magischen 20 Minuten Marke über die fünf Kilometer und kann sich zudem als Neuntbester im Land betiteln. Ganze zwölf Sekunden fehlten den drei Essingern auf dem fünften Platz der Altersklasse M50/M55 zu Bronze.

Maslo läuft zu Silber

Die zwei Urgesteine Günther Maslo und Ernst Wolf gehören beide der Altersklasse M70 an. Maslo konnte den Tag des LAC Essingen perfekt machen. In nur 22:53 Minuten sicherte sich der Essinger die Vizemeisterschaft. Dicht dahinter lief Ernst Wolf (24:54 Minuten) mit einer mindestens genauso beeindruckenden Leistung als Siebter ins Ziel ein.

Nochmals Platz vier

Christof Müller (M60) sicherte sich in 21:24 Minuten den siebten Platz. Seine Altersgenossen Albert Bartle und Roland Pfeifer zogen ihm in 24:50 Minuten und 26:40 Minuten erfolgreich nach. In der Mannschaftswertung reichte es für das Essinger Team auch hier wieder nur zum vierten Platz.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare