Durchmarsch in die Oberliga

+
Vordere Reihe (von links): Holger Schuster, Jan Kirchvogel, Wolfgang Rückle, Matthias Hohenstein.Hintere Reihe: Bernd Hirninger, Stefan Mödl, Lothar Heider, Dirk Ewald.

Herren 50 der des TV Herlikofen steigen in die Oberliga auf

Schwäbisch Gmünd. Nachdem die Herren 50 Tennis-Mannschaft des TV Herlikofen im letzten Jahr in die Verbandsliga aufgestiegen war, war für dieses Jahr das Ziel „Klassenerhalt“ gesetzt. Teilweise bestanden auch Sorgen, ob die Mannschaft den Herausforderungen in der Verbandsliga wirklich gewachsen sein würde.

Bereits das erste Spiel gegen den TC Ellwangen wurde mit 6:3 deutlich gewonnen, der Klassenerhalt war gesichert. Es folgte ein glücklicher 5:4 Sieg gegen den TC Weilheim.

Im letzten Spiel am 17. Juli ging es gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen TC Kirchheim/Teck dann tatsächlich und völlig unerwartet um den Aufstieg in die Oberliga.

Bereits in den ersten drei Einzeln legten Dirk Ewald, Lothar Heider und Holger Schuster an den Positionen zwei, vier und sechs mit sehr guten Leistungen und drei sicheren Siegen die Grundlage für einen möglichen Sieg der Herliköfer. Im darauf folgenden Spiel an Position eins konnte Matthias Hohenstein unerwartet den vier Leistungsklassen höher eingestuften Spitzenspieler der Gegner bezwingen. Bernd Hirninger verlor an Position drei in einem sehr sehenswerten Spiel. An Position fünf ließ sich Stefan Mödl die Chance auf den Sieg und den entscheidenden fünften Punkt für die Mannschaft nicht nehmen und gewann sicher. Damit war bereits nach den Einzeln der Spieltag für Herlikofen entschieden und der Aufstieg in die Oberliga gesichert.

Das erste Doppel mit Matthias Hohenstein und Bernd Hirninger ging klar verloren. Lothar Heider und Stefan Mödl im Doppel zwei sowie Wolfgang Rückle und Holger Schuster in Doppel drei konnten weitere klare Siege für Herlikofen erzielen, sodass der Spieltag mit 7:2 für Herlikofen endete.

Für Herlikofen ist die diesjährige, noch laufende Runde damit mit 3:0 Siegen abgeschlossen. Alle anderen Mannschaften haben gegen Herlikofen verloren, sodass der Aufstieg in die Oberliga und damit eine gewaltige Herausforderung bedingt durch eine bisher unerreichte Spielklasse für das kommende Jahr feststeht.

Die drei Siege sind auf eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung zurück zu führen, resümiert die Tennisabteilung des TV Herlikofen.

Mit Matthias Hohenstein, Dirk Ewald, Bernd Hirninger, Jan Kirchvogel, Lothar Heider, Stefan Mödl, Wolfgang Rückle und Holger Schuster konnten insgesamt acht Spieler eingesetzt werden und zum Aufstieg beitragen, sodass Herlikofen an jedem Spieltag hervorragend besetzt war.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare