Durlangen ohne Punktverlust Herbstmeister

+
Schießen, Luftgewehr

In der Luftgewehr Kreisoberliga I bleibt die Überraschung aus.

Schwäbisch Gmünd. Die Überraschung blieb aus. Schlusslicht Reitprechts-Metlangen III hatte mit 0:5 Einzelpunkten gegen die Nummer eins deutlich das Nachsehen. Damit brachte der Schützenverein Durlangen in der Kreisoberliga I ohne Punktverlust die Herbstmeisterschaft souverän unter Dach und Fach. Gleich drei Mannschaften folgen dem Spitzenreiter mit nur zwei Minuspunkten in der Mannschaftswertung ganz dicht: Schützenkameradschaft Oberböbingen II, Schützenverein Waldstetten II und Schützenverein Göggingen V.

Einen riesengroßen Vorsprung hat die Luftgewehrschützin Katharina Schroth aus den Reihen der Durlanger in der Einzelwertung. Mit einem Schnitt von 380,0 Ringen besitzt sie bereits ein sicheres Polster für einen möglichen Saisonsieg. Jessica Beißwanger (Schützenverein Brend) mit einem Durchschnitt von 373,25 Ringen und der Brainkofer Werner Baur (372,75 Ringen) folgen auf den Plätzen zwei und drei. ep

Tabelle: 1. SV Durlangen 8 : 0; 2.   SKam Oberböbingen II 6 : 2; 3. SV Waldstetten II 6 : 2; 4. SV Göggingen V 6 : 2; 5. SV Brend  4 : 4; 6. SGi Lorch 2 : 6; 7. SV Brainkofen III 0 : 8; 8. SV Metlangen-Reitprechts III 0 : 8 

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare