Eberhardt läuft den Rennsteig

+
re22la060434.jpg

Mister Ostalb-Laufcup aus Wasseralfingen beim Rennsteig-Supermarathon dabei.

Eisenach. Ralf Eberhardt, der Mister Ostalb-Laufcup aus Wasseralfingen nahm am 49. Gutsmuths-Rennsteiglauf teil, der in diesem Jahr in gewohnter Weise wieder ohne Corona-Auflagen stattfand. Somit gab es auch wieder am Vorabend zur Einstimmung die legendäre Kloßparty.

Am Samstag ging es in der Früh um 6 Uhr von Eisenach Richtung Schmiedefeld. 74 Kilometer und 3260 Höhenmeter galt es zu bewältigen. Vorbei am Inselberg, Oberhof (Biathlon Sportzentrum) und dem höchsten Punkt, der Große Beerberg . Nach genau 9 Stunden erreichte Eberhardt das schönste Ziel der Welt in Schmiedefeld.

Der Rennsteiglauf in Schmiedefeld ist mit zahlreichen unterschiedlichen Wettbewerben und Streckenlängen der größte Landschaftslauf Deutschlands. Er führt über den Rennsteig genannten Höhenweg des Thüringer Waldes. Inmitten der wunderbaren Landschaft des Thüringer Waldes treffen sich Jahr für Jahr im Mai um die 15000 Laufverrückte zu ihrem Jahres-Höhepunkt beim Rennsteiglauf. Mit fast 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden dort so viele Ultramarathonis gezählt wie nirgends sonst in Deutschland. Ralf Eberhardt war mittendrin.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare