Ebnat zieht in der Tabelle gleich

+
Riesbürg (weiß) vs Röttingen/Oberdorf/Aufhausen

  Knapper 1:0-Erfolg in Ohmenheim genügt.

Ebnat gewinnt knapp in Ohmenheim und zieht in der Tabelle gleich

Ostalbkreis. Mit einem 1:0-Sieg in Ohmenheim hat sich der SV Ebnat mit an die Tabellenspitze gesetzt. Nordhausen-Zipplingen dreht nach der Pause auf und gewinnt 5:0 gegen Unterkochen II. Elchingen gelingt kurz vor Schluss doch noch der Siegtreffer in Lauchheim. Waldhausen II muss nach deutlicher Führung gegen Kösingen nochmal zittern aber kann sich trotzdem über 3 Punkte freuen. Riesbürg nach Heimsieg weiter auf dem Relegationsplatz.

SV Lauchheim II - SV Elchingen 0:1 (0:0)

Es dauerte 86 Minute ehe der SV Elchingen den Ball im Tor unterbrachte. Über das gesamte Spiel gesehen war der Gast überlegen, tat sich aber schwer gegen die kämpferisch guten Hausherren und deren Torwart. Obwohl der goldene Treffer erst sehr spät fiel, brachte er den Elchingern einen verdienten Auswärtssieg.

Tore: 0:1 Ibrahim (86.)

Spvgg Ohmenheim – SV Ebnat 0:1 (0:0)

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Fußballspiel mit der ein oder anderen Chance auf beiden Seiten. Mitte der ersten Halbzeit gelang den Gästen aus Ebnat der goldene Treffer des Tages. Ohmenheim versuchte nach der Pause noch einmal alles um die Niederlage abzuwenden doch die Gäste Defensive hielt dem Druck bis zum Schluss stand.

Tore: 0:1 Beyrle (25.)

SV DJK Nordhausen-Zipplingen – FV Unterkochen II 5:0 (1:0)

Die Gastgeber waren von Beginn die spielbestimmende und torgefährliche Mannschaft. Die Gäste aus Unterkochen hielten in der ersten Halbzeit noch gut dagegen und verteidigten leidenschaftlich. In der zweiten Halbzeit gelang den Hausherren jedoch ein Doppelschlag mit dem der Widerstand der Gäste gebrochen war. Am Ende durfte sich der Tabellenführer dann doch über einen ganz klaren und souveränen Sieg freuen.

Tore: 1:0 Roder (27.), 2:0 Hillenmeyer (57.), 3:0 Roder (58.), 4:0 Roder (65.), 5:0 Daiker (77.)

SV Waldhausen II – Kösinger SC 4:3 (2:1)

Die erste Chance hatte der Gast, doch der Torwart der Hausherren parierte glänzend. Im Gegenzug gelang Waldhausen dann der Führungstreffer. Zwei Freistoßtore von Spielertrainer Däffner und ein weiterer Treffer brachten Waldhausen zunächst eine komfortable 4:1 Führung. Kösingen gab sich aber nicht auf und kam nochmal bis auf ein Tor heran. Letzten Endes reichte es aber doch zum knappen Heimsieg für den SV Waldhausen II.

Tore: 1:0 Eiberger (5.), 2:0 Däffner (12.), 2:1 Mai (28.), 3:1 Abele (46.), 4:1 Däffner (56.), 4:2 G. Reiter (69.), 4:3 F.Reiter (76.)

SV Lippach – SV Eintracht Kirchheim/Dirgenheim II

Gast ist nicht angetreten

SG Riesbürg – SGM Röttingen/Oberdorf/Aufhausen 3:1 (0:0)

Die Partie war in der ersten Halbzeit ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel erzielte die SGR den schnellen Führungstreffer und erspielte sich danach weitere gute Chancen. Die Partie blieb zwar lange knapp und spannend. Am Ende stand jedoch trotzdem ein verdienter Heimsieg für Riesbürg.

Tore: 1:0 Roith (47.), 2:0 Reinhardt (81.), 2:1 Bolchini (84.), 3:1 Enßlin (85.)

Riesbürg (weiß) vs Röttingen/Oberdorf/Aufhausen
Riesbürg (weiß) vs Röttingen/Oberdorf/Aufhausen
Riesbürg (weiß) vs Röttingen/Oberdorf/Aufhausen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare