Fußball, Kreisliga B III

Eggenrot sichert sich die Relegation

+
In der Kreisliga B III hatte die Union Wasseralfingen II, in gelb, Röhlingen zu Gast.

Durch den Sieg über Jagstzell wahrt sich Eggenrot die Chance auf den Aufstieg.

Ostalbkreis. Eggenrot gewinnt mit 3:1 über Jagstzell und hat nun vier Punkte Vorsprung auf Platz drei und die Relegation nun sicher. Röhlingen kassiert beim 2:3 in Wasseralfingen die erste Niederlage der Saison.


TSV Hüttlingen II - <Tab/>
TV Neuler II 0:1 (0:1)
In der Anfangsphase hatte Hüttlingen mehr vom Spiel und erspielte sich gute Möglichkeiten. Später fand Neuler dann immer besser ins Spiel und übernahm dann die Kontrolle über das Spielgeschehen. Der TV rannte immer wieder an und sorgte dadurch immer wieder für gefährliche Aktionen. In der 37. Minute konnten sich die Gäste dann mit dem 1:0 belohnen. Im zweiten Abschnitt der Partie sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Der TSV war wieder besser im Spiel, allerdings gelang es Neuler die Führung zu verteidigen und so endete die Partie mit 1:0 aus Sicht der Gäste.

Tore: 0:1 Gosolitsch (37.)

SV Dalkingen - <Tab/>
SSV Aalen II 3:3 (0:1)
In der ersten Hälfte war es eine ausgeglichene Partie, mit einem leichten Chancenplus auf Seiten des SSV Aalen. Kurz vor der Pause erzielte Aalen die Führungstreffer. Auch im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start und erhöhten nur drei Minuten nach Wiederanpfiff auf 2:0. Danach beruhigte sich das Spiel wieder. In der Schlussviertelstunde drehten die Hausherren dann so richtig auf. Binnen acht Minuten erzielten sie drei Tore und gingen kurz vor Schluss in Führung. Die Gäste ließen sich davon aber nicht zu sehr aus der Ruhe bringen und warfen nochmal alles nach vorn. In der 90. Minute gelang ihnen dann tatsächlich der Treffer zum 3:3-Endstand.

Tore: 0:1 Pieda (45.), 0:2 Pieda (48.), 1:2 Köpf (76.), 2:2 Köpf (82.), 3:2 Fuchs (84.), 3:3 Giordano (90.)


SGM Neunheim/R. - <Tab/>
SGM Fachsenfeld/D. <Tab/> 4:1 (2:0)
Die Hausherren zeigten sich von Anfang an dominant und übten großen Druck auf das gegnerische Tor aus. In der 23. Minute fiel dann als logische Konsequenz der erste Treffer zum 1:0 für Neunheim. Die Hausherren blieben direkt auf dem Gaspedal und erzielten nur eine Minute nach dem ersten Tor das 2:0. Im weiteren Verlauf ebbte die Partie etwas ab und es ging mit einer 2:0-Führung für Neunheim in die Kabine. Die Hausherren kamen schwungvoll aus der Pause zurück und erhöhten in der 55. Minute auf 3:0. Die
Heimmannschaft behielt die Kontrolle und erzielte in der 76. Minute einen weiteren Treffer. Den Schlusspunkt setzten die Gäste mit dem Ehrentreffer zum 1:4.

Tore: 1:0 Grimm (22.), 2:0 Kopp (23.), 3:0 Fallenbüchel (59.), 4:0 Grimm (70.), 4:1 Michel (80.)

Spfr Eggenrot - <Tab/>
SV Jagstzell 3:1 (1:1)
Jagstzell erwischte einen Blitzstart und ging nach nur sieben Minuten in Führung. Eggenrot kam danach besser ins Spiel und erspielte sich immer wieder gute Möglichkeiten. In der 20. Minute belohnten sich die Hausherren dann mit dem Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Hälfte waren die Sportfreunde wieder die tonangebende Mannschaft. Nur elf Minuten nach Wiederanpfiff gelang ihnen dann der Führungstreffer. Hinten ließ die Heimmannschaft nichts mehr anbrennen und vorne gelang ihr in der letzten Minute der Treffer zum 3:1-Endstand. Durch den Sieg sichert sich Eggenrot den Relegationsplatz und wahrt damit die Chance auf den Aufstieg.

Tore: 0:1 Vaas (7.), 1:1 Celesia (20.), 2:1 Trif (56.), 3:1 Celesia (90.)

Wasseralfingen II - <Tab/>
Röhlingen <Tab/> 3:2 (3:1)
Wasseralfingen erwischte einen perfekten Start und erzielte nach nur drei Minuten den Führungstreffer. Im weiteren Verlauf setzte die Heimmannschaft die Gäste aus Röhlingen permanent unter Druck und ließ ihnen kaum Luft zum Atmen. Durch einen Doppelschlag in der 20. und 21. Minute konnten die Hausherren dann erstmal für klare Verhältnisse sorgen. Röhlingen, das bis dahin noch wenig gezeigt hat, gelang dann in der 39. Minute der Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte war Röhlingen dann besser in der Partie und sorgte durch das 2:3 in der 66. Minute nochmal für Spannung. Am Ende schafft es Wasseralfingen die knappe Führung über die Zeit zu bringen.

Tore: 1:0 Bostanci (3.), 2:0 Schlipf (20.), 3:0 Eigentor (21.), 3:1 Epacher (39.), 3:2 Brendle (66.)

SG Eigenzell-Ellenb. II - <Tab/>
DJK Schwabsberg.-B. II 1:2 (0:0)
Eigenzell-Ellenberg war die spielbestimmende Mannschaft, doch konnte sich nicht belohnen. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste dann besser ins Spiel und wurden immer gefährlicher. In der 61. Minute erzielten die Gäste dann den Führungstreffer. Die SG ließ weiter Möglichkeiten aus und fing sich dann in der 84. Minute das 0:2. Der Anschlusstreffer kam zu spät und so geht die DJK als Sieger hervor.

Tore: 0:1 Holl (61.), 0:2 Holl (84.), 1:2 Weiß (90.)

David Bernand

In der Kreisliga B III hatte die Union Wasseralfingen II, in gelb, Röhlingen zu Gast.
In der Kreisliga B III hatte die Union Wasseralfingen II, in gelb, Röhlingen zu Gast.
In der Kreisliga B III hatte die Union Wasseralfingen II, in gelb, Röhlingen zu Gast.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare