Eilantrag mit Erfolg?

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Die baden-württembergischen Tennisverbände wenden sich an den Verwaltungsgerichtshof in Mannheim, um eine Öffnung der Tennishallen für den Amateur- und Breitensport durchzusetzen.

Die baden-württembergischen Tennisverbände wenden sich an den Verwaltungsgerichtshof in Mannheim, um eine Öffnung der Tennishallen für den Amateur- und Breitensport durchzusetzen. Nachdem auch in der jüngsten Verodnung keine Lockerungen für den Amateur- und Breitensport vorgesehen sind, haben der Württembergische Tennis-Bund (WTB) und der Badische Tennisverband (BTV) einen Eilantrag auf Öffnung der Tennishallen in Baden-Württemberg eingereicht. "Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und den sinkenden Inzidenzwerten, hat der Eilantrag realistische Chancen. Wir tun dies vor allem mit Blick auf unsere Vereine", erklärt WTB-Präsident Stefan Hofherr.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL