Ein guter Tag für die Favoriten

Heubach, Spraitbach und Grunbach siegen wie erwartet deutlich mit jeweils 6:2.

Ostalbkreis. Die drei Teams, Heubach, Spraitbach und Grunbach, die aufgrund ihrer Aufstellungen den jeweiligen gegnerischen Mannschaften überlegen waren, siegten deutlich mit 6:2. Das Ergebnis mag in manchen Begegnungen ein wenig zu hoch ausgefallen sein, zeigt aber deutlich, wer zu den Favoriten der Bezirksstaffel zählt. Ein Kuriosum am Rande: Wie gründlich die Corona-Verordnung durchgesetzt wird, zeigt das Beispiel eines Spielers, der seinen Impfnachweis nicht vorweisen konnte und deshalb für sein Team nicht zugelassen wurde. Merkwürdig ist allerdings, dass er trotzdem ein „Übungsspiel“ mit seinem möglichen Gegner machen durfte.

Grunbach IV - SGEM Gmünd IV 6:2

Mit mehrfachem Ersatz angetreten hatte die Gmünder Mannschaft in Grunbach keine Chance. Die nominell stärkeren Gastgeber fuhren nach und nach ihre Punkte ein und siegten auch in dieser Höhe verdient. Für die Gmünder wäre lediglich noch eine Resultatsverbesserung möglich gewesen.

Einzelergebnisse: Duscher, Christian - Greil, Dieter ½:½; Volk, Emil - Kurzydym, Kevin ½:½; Heim, Laurin - Sahin, Cengizhan 1:0; Stahl, Lothar - Zeren, Enes 0:1; Jilg, Reinhard - Opris, Niels 1:0; Döbert, Günter - Schaal, Simon 1:0; Hirt, Leon - Tscherven, Walter 1:0; Häussermann, Rick 1:0 (kampflos).

Spraitbach II - Bettringen 6:2

Die Bettringer, die nach den aktuellen Aufstellungen beider Teams nominell sowieso schon unterlegen waren, mussten ein Brett kampflos abgeben. Das motivierte die Spraitbacher zusätzlich – in der Folge holte ihre Mannschaft Punkt um Punkt und sicherte problemlos den deutlichen Sieg.

Einzelergebnisse: Kurz, Julian 1:0 (kampflos); Frey, Reinhold - Neumeier, Erich ½:½; Knolmayer, Volker - Richter, Marius ½:½; Miller, Viktor - Hirning, Maxim 1:0; Maile, Oliver - Wahl, Jürgen ½:½; Zent, Patrick - Plechinger, Heiko 1:0; Traa, Manuel - Malecki, Paul 1:0; Kurz, Michael - Bader, Tim ½:½.

Alfdorf – Heubach 2:6

So deutlich überlegen, wie das Endergebnis aussagt, waren die favorisierten Heubacher sicherlich nicht – ein wesentlich knapperes Ergebnis war zu erwarten. Doch es lief einfach nicht für das Alfdorfer Team, das unter Wert geschlagen wurde.

Einzelergebnisse: Knödler, Kurt - Wanzek, Alexander 0:1; Knödler, Michael - Schulig, Thomas 1:0; Bartel, Helmut - Schulz, Uwe 0:1; Kriso, Wolfgang - Wamsler, Jannis Nishantha 0:1; Strohmaier, Andreas - Lange, Bernhard 0:1; Krull, Horst - Albrecht, Thomas 0:1; Schurr, Edmund - Gouromichos, Victor 0:1; Matussek, Horst 1:0 (kampflos).

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare