Ein Start nach Maß für die Sportfreunde Lorch

+
Remis am ersten Spieltag: Der TSV Böbingen (grün) spielte zuhause 1:1 gegen den 1. FC Stern Mögglingen.
  • schließen

Der Bezirksliga-Absteiger feiert einen 4:0-Erfolg gegen den SV Lautern.

Ostalbkreis. Sportfreunde Lorch heißt der erste Tabellenführer der neuen Saison. Die Sportfreunde setzten sich zuhause klar mit 4:0 gegen den SV Lautern durch. Auch die beiden anderen Bezirksliga-Absteiger FC Spraitbach (4:3 gegen TSV Essingen II) und der TSV Großdeinbach (3:2 gegen TV Herlikofen) haben gewonnen.

SG Bettringen II -

SV Hussenhofen ⋌1:0 (0:0)

Die SG Bettringen II ist mit einem knappen 1:0-Heimerfolg in die neue Saison gestartet. Der Treffer des Tages fiel nach gut einer Stunde.

Tor: 1:0 Scheffel (62.)

TSGV Rechberg -

TV Heuchlingen ⋌1:1 (0:1)

Kurz vor der Pause ging der TV Heuchlingen mit 1:0 in Führung. Bei diesem Ergebnis blieb es auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit - doch in der 89. Minute glich der Aufsteiger zum 1:1 aus. Dabei blieb es am Ende auch.

Tore: 0:1 Waidmann (43.), 1:1 Taxis (89.)

SF Lorch -

SV Lautern ⋌4:0 (1:0)

Einen Saisonauftakt nach Maß erwischte der Bezirksliga-Absteiger SF Lorch. Mit 4:0 setzte man sich gegen den SV Lautern durch. Drei der vier Tore fielen dabei in Hälfte zwei. Lorch grüßt nach dem ersten Spieltag von Platz eins der Tabelle.

Tore: 1:0 Weida (11.), 2:0, 3:0 Kreeb (50. und 76.), 4:0 Fladrich (89.)

TSV Großdeinbach -

TV Herlikofen ⋌3:2 (1:2)

Bereits nach 13 Minuten führte der Gast aus Herlikofen mit 2:0. Doch der Bezirksliga-Absteiger TSV Großdeinbach kämpfte sich in die Partie zurück und verkürzte noch vor der Pause auf 1:2. Elf Minuten nach Wiederanpfiff fiel dann der 2:2-Ausgleichstreffer. In der 77. Minute erzielte Simon Wahl den entscheidenden Treffer zum 3:2-Sieg.

Tore: 0:1 Simon (10.), 0:2 Ziesel (13.), 1:2, 2:2 Leide (37. und 56.), 3:2 Wahl (77.)

TSV Böbingen -

1. FC Stern Mögglingen ⋌1:1 (0:0)

Die Mögglinger gingen nach gut einer Stunde mit 1:0 in Führung. In der Schlussphase der Begegnung glichen die Gastgeber allerdings aus.

Tore: 0:1 Keskin (62.), 1:1 Ecker (84.)

FC Schechingen -

SGM Hohenst./Unt. ⋌2:1 (2:0)

Der Aufsteiger SGM Hohenstadt/Untergröningen musste nach 26 Spielminuten bereits zwei Gegentore hinnehmen. In der 56. Minute verkürzte die SGM zwar auf 1:2, doch für mehr reichte es nicht. Der FC Schechingen sicherte sich damit die ersten drei Punkte.

Tore: 1:0 Ziegler (6.), 2:0 Groß (26.), 2:1 Klotzbücher (56.)

FC Spraitbach -

TSV Essingen II ⋌4:3 (1:2)

Das torreichste Spiel an diesem ersten Spieltag gab es in Spraitbach zu bestaunen - beim Aufeinandertreffen zwischen Absteiger und Aufsteiger. Bei hochsommerlichen Temperaturen gab es für den FCS in der 21. Minute eine kalte Dusche. Doch nur sieben Minuten später fiel der Ausgleich für die Hausherren. Nach gut einer halben Stunde ging Essingen wieder in Führung. In Durchgang zwei drehte Spraitbach dann auf und markierte drei Treffer zur zwischenzeitlichen 4:2-Führung. Neun Minuten vor dem Ende kamen die Gäste dann noch zum 4:3.

Tore: 0:1 Zelic (21.), 1:1 Fuchs (28.), 1:2 Bostanci (28.), 2:2, 3:2 Fuchs (55. und 63.), 4:2 (77.), 4:3 Zelic (81.)

TSB Gmünd -

TSV Heubach ⋌3:2 (1:2)

Die Gmünder gingen nach neun Minuten mit 1:0 in Führung. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause sorgte für die Führung des TSV Heubach. Auch in Durchgang zwei dauerte es neun Minuten bis die Gmünder trafen. In der 66. Minute erzielten die die Hausherren den siegbringenden 3:2-Treffer.

Tore: 1:0 Kouboni (9.), 1:1 Sandik (42.), 1:2 Sari (45.+1), 2:2, 3:2 Gül (54. und 66.)

spielfrei: TV Weiler i.d.B.

⋌⋌Tim Abramowski

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare