Ein torreicher Spieltag: 45 Tore in sieben Spielen

+
Foto: Jan-Philipp Strobel

Allein zehn Tore fallen in Mögglingen: Gschwend feiert einen 8:2-Erfolg.

Ostalbkreis. Der Spitzenreiter TSV Essingen II feierte zuhause gegen den SV Lautern II ein Schützenfest: Mit 7:0 setzte man sich durch. Alle Partien in der Übersicht:

TSV Essingen II -

SV Lautern II 7:0 (1:0)

In der ersten Halbzeit deute nicht viel darauf hin, dass sich ein Schützenfest entwickeln sollte. Der erste Treffer fiel erst nach einer halben Stunde. Doch im zweiten Durchgang gaben die Essinger Vollgas und erzielten noch sechs weitere Tore. Durch diesen Erfolg bleibt der TSV Essingen II an der Tabellenspitze.

Tore: 1:0 Hofer (30./ET), 2:0 Trost (51.), 3:0 Mendy (53.), 4:0, 5:0 Trost (63. und 72.), 6:0 Haller (85.), 7:0 Neugebauer (87.)

SV Frickenhofen -

SGM Hohenstadt/Un. 3:4 (1:2)

Die Gäste hatten in der zwölften Minute per Strafstoß die große Chance zur Führung. Doch dieser wurde vergeben. Stattdessen erzielte Frickenhofen nach einer halben Stunde das 1:0. Unmittelbar vor der Pause konnte die SGM allerdings ausgleichen. In Hälfte zwei erzielten die Gäste zwischen der 52. und 59. Minute drei Tore. Die Partie schien entschieden. Doch Frickenhofen gab sich nicht auf und kam auf 3:4 heran. Für mehr reichte es aber nicht mehr.

Tore: 1:0 Hirth (30.), 1:1 Funk (45.+2), 1:2 Antonucci (52.), 1:3 Focke (54.), 1:4 Funk (59.), 2:4 Belz (79.), 3:4 Hirth (80.)

1. FC Eschach -

TSV Böbingen II 7:2 (2:2)

Nach einer intensiven ersten Halbzeit stand es zur Pause 2:2. Der TSV Böbingen II ging dabei zweimal in Führung. Im zweiten Durchgang machte Eschach allerdings kurzen Prozess und feierte am Ende einen deutlichen 7:2-Heimerfolg.

Tore: 0:1 Satibaldiyev (9.), 1:1 Bellendorf (14.), 1:2 Wanner (20.), Burkhardt (28.), 3:2 Stoll (58.) 4:2 Bellendorf (63.), 5:2 Gosolitsch (73.), 6:2 Stark (74.), 7:2 Stechbart (87.)

1. FC Stern Mögglingen II -
TSF Gschwend 2:8 (1:6)

Bereits nach 45 Minuten war die Partie entschieden. Die Gäste führten mit 6:1. In der zweiten Halbzeit ließ es Gschwend ruhiger angehen und erzielte „nur“ noch zwei Tore. Kurz vor dem Ende traf auch der 1. FC Stern Mögglingen II nochmals, sodass es am Ende 8:2 für die Gäste aus Gschwend stand.

Tore: 0:1 Ayaz (2.), 0:2 Elser (8.), 0:3 Kämmerling (9.), 1:3 Drochner (11./Elfmeter), 1:4, 1:5 Elser (12. und 20.), 1:6 Sandik (31.), 1:7 Elser (52.), 1:8 Leutert (70.), 2:8 Henoch (90.)

TSV Ruppertshofen -

FC Schechingen II 4:3 (2:2)

In einer kampfbetonten Begegnung, setzte sich der TSV Ruppertshofen knapp mit 4:3 durch. Bis zur 69. Minute führten die Gäste noch mit 3:2, doch Ruppertshofen erzielten innerhalb von vier Minuten zwei Tore und sicherte sich so die drei Punkte.

Tore: 1:0 Cont (6.), 1:1 Klotzbücher (23.), 1:2 Wengert (36.), 2:2 Paschko (39.), 2:3 Gross (47.), 3:3 Cont (70.), 4:3 Eller (73.)

SV Göggingen -

TSV Bartholomä 1:3 (0:0)

Die Zuschauer mussten lange auf Tore warten. Nach knapp einer Stunde gingen die Gäste mit 1:0 in Führung. Eine Viertelstunde vor dem Ende fiel das 2:0. Doch Göggingen gab sich nicht auf und verkürzte zwei Minuten später auf 1:2. In der 84. Minute machte Bartholomä aber alles klar und konnte einen 3:1-Erfolg feiern.

Tore: 0:1 Sorg (57.), 0:2 Kurzendörfer (77.), 1:2 Haizmann (77.), 1:3 Feichtenbeiner (84.)

TSV Leinzell -

TSV Heubach II 0:1 (0:0)

Die Gäste aus Heubach waren am Ende die etwas glücklichere Mannschaft in einem intensiv geführten Spiel. In Unterzahl und daher vermehrt auf die Defensive bedacht, reichte letztlich ein Konter mit sehenswertem Abschluss kurz vor Spielende. Der TSV Leinzell konnte zahlreiche Chancen nicht nutzen. So blieb es beim knappen 1:0 für den TSV.

Tor: 0:1 Ismail (86.) tim

Foto: Jan-Philipp Strobel
Foto: Jan-Philipp Strobel
Foto: Jan-Philipp Strobel
Foto: Jan-Philipp Strobel

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare