Eine imponierende Revanche

+
Handball

SG Hofen/Hüttlingen 2 - Wangen/Börtlingen 38:23

Hofen/Hüttlingen. Am vergangenen Samstag besiegte die 2. Mannschaft der SG Hofen/Hüttlingen vor heimischem Publikum die HSG Wangen/Börtlingen mit 38:23.

 

Nachdem das Hinspiel auswärts verloren wurde, hatte sich die Mannschaft von Trainer Tobias Strobel Wiedergutmachung vorgenommen und man wollte wichtige Punkte im Aufstiegsrennen sammeln. Die Gastgeber starteten gut in die Partie, durch eine konzentrierte und kompakte Abwehr gelangen viele Ballgewinne die zu einfachen Toren führten. So konnte sich die SG Hofen/Hüttlingen bereits nach 13 Minuten mit 11:3 absetzen und zwangen so die Gäste zu einer ersten Auszeit. Doch diese brachte auch keine Wendung und so bauten die Grün-Roten ihre Führung bis zur Halbzeit auf 22:10 aus. Die zweite Halbzeit gestaltete sich als ein Abbild der ersten Halbzeit und so fuhr die SG einen deutlichen 38:23 Heimsieg ein. Die Mannschaft aus Wangen/Börtlingen hatte das gesamte Spiel über nichts Entscheidendes entgegenzusetzen. Bester Werfer war Korbinian Böhm mit 11 Toren.

 

SG Hofen/Hüttlingen: Korbinian Böhm (11), Jonas Müller (5), Lukas Fürst (5), Kevin Scheurmann (4), Marcel Bosch (4), Matthias Meyer (3), Stefan Wolfsteiner (2), Marco Grupp (2), Tom Joas (1), Jonas Elbert (1), Paul Schneider, Leo Schips, Jonas Rathgeb, Florian Heckmann

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare