Endlich wieder ein Spiel

+
Handball

Bargau–Bettringen empfängt am Samstag die HSG Owen-Lenningen

Bargau/Bettringen.

Nach den coronabedingten Verlegungen der Spiele gegen Schorndorf und Owen Lenningen unternimmt die HSG Bargau Bettringen einen weiteren Spielversuch am Samstagabend um 20.00 Uhr in der Feinhalle in Bargau.

 Mit Owen-Lenningen trifft man auf eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel. Dieser gelang mit einer engagierten Leistung im Hinspiel gegen eine völlig indisponierte Rote Löwen Mannschaft ein 29:25 Heimsieg. Die Gäste spielen einen schnellen und körperbetonten Handball mit einer aggressiven und harten Abwehr. Owen verfügt über ein sehr ausgeglichenes Team  und kann von jeder Position Treffer erzielen.   

Die Mannschaft um Coach Lars Henrik Walther ist also gewarnt und muss voll motiviert und gut vorbereitet in die Partie gehen. Man hat in den letzten Wochen zwar gut trainiert, das letzte Spiel datiert allerdings von 15. Januar. Somit bleibt abzuwarten, wie die Mannschaft die fehlende Spielpraxis kompensieren und in das Spiel hineinfinden wird. Aktuell sind bis auf Marius Weber und Christoph Schneider alle Mann an Bord.

Die Mannschaft hofft im ersten Heimspiel der Rückrunde auf eine Unterstützung der heimischen Fans (aktuelle Coronaregeln auf der Vereins-Homepage beachten). 

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare