Enge Kisten im WFV-Pokal

+
Bettringen(grau) - Sonnenhof Großaspach
  • schließen

Vier Ostalbteams müssen bereits in der ersten Runde die Segel streichen. Waldhausen spielt an diesem Sonntag.

Ostalbkreis. In der 1. Runde des WFV-Pokals kam der VfR Aalen zu einem knappen 2:1-Sieg beim Landesligisten FC Frickenhausen. Bettringen scheiterte gegen Sonnenhof Großaspach nur knapp. Hofherrnweiler ist eine Runde weiter. Der TV Neuler schied im Elfmeterschießen gegen Landesligist Türk-Spor Neu-Ulm aus. Bereits am Freitag mussten Neresheim und Dorfmerkingen die Segel streichen. Damit sind bereits vier Ostalbteams in der ersten Runde des WFV-Pokals ausgeschieden.

An diesem Sonntag (15 Uhr) empfängt der SV Waldhausen den SV Bonlanden.

FC FrickenhausenVfR Aalen 1:2 (0:1)Tore: 0:1 Seitz (31.), 1:1 Oguz (48.), 1:2 Abruscia (76.)

TSGVWaldstetten – FC Blaubeuren 3:2 n.V. (0:1, 2:2)Tore: 0:1, 0:2 Dzehverovic (19.,55.), 1:2, 3:2 Bauer (87., 96.), 2:2 Özgür (88.)

TSV Weilimdorf – TSG Hofherrnweiler 3:4 (1:2)Tore: 0:1 Weisensee (14.), 1:1, 2:3 M. Fischer (19., 63.), 1:2, 1:3 Schiele (36., 60.), 3:4 Köhnlein (90.+1)

SG Bettringen – SG Sonnenhof Großaspach 1:2 (0:0)Tore: 0:1 Manduzio (58.), 1:1 Strobel (71.), 1:2 Salz (80.)

TV Neuler – Türk-Spor Neu-Ulm 6:7 n. E. (1:2, 2:2)Tore: 0:1 Tartan (12.), 0:2 Elezaj (33.), 1:2 Knauer (43.), 2:2 Hoppe (75.); Elfmeterschießen: Türk-Spor trifft 5 mal, bei Neuler verschießen zwei Spieler; bes. Vork: Gelb-Rot Neuler (97.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare