Enie Vetter mit neuer Bestleistung

+
Kunstradfahren, RKV Hofen, Enie Vetter
  • schließen

Im Baden-Württemberg-Kunstrad-Cup bleibt Enie Vetter vom RKV Hofen auf Rang zwei. Jetzt wartet die württembergische Schülermeisterschaft      

Ilsfeld .

Beim BW-Kunstrad-Cup in Ilsfeld startete Enie Vetter vom RKV Hofen mit der zweithöchsten Punktzahl in der Klasse Einerkunstfahren Schülerinnen U 13. Oberstes Ziel war, den zweiten Rang uner den acht gemeldeten Starterinnen ihre Altersklasse zu halten. Dafür hatte sie ihre Kür mit einem höheren Schwierigkeitsgrad aufgestockt.

Der Start war zunächst holprig und einige Wackler in der zweiten und dritten Übung brachten Abzüge ein. Vetter zeigte aber großes Selbstvertrauen und Biss. Die nachfolgenden Übungen ihrer anspruchsvollen Kür legte sie sauber und sturzfrei aufs Parkett. Am Ende standen 69,19 Punkte, was eine neue persönliche Bestleistung und wieder Platz zwei bedeutete. Die Trainerinnen Johanna Machnig und Ute Vetter (beide RKV Hofen) sowie Brigitte Wolfmaier vom RV Lorch zeigten sich hochzufrieden mit ihrem Schützling.

Der nächste Wettkampf für Enie Vetter ist die württembergische Schülermeisterschaft am 22. Mai in Gäufelden-Nebringen. Die Punkte aus diesem Wettbewerb fließen dann ebenfalls in die BW-Cup-Wertung mit ein. Das BW-Kunstrad-Cup-Serienfinale für Schülerinnen und Schüler bestreitet Vetter am 29. Mai in Stuttgart.

Kunstradfahren, RKV Hofen, Enie Vetter

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare