Erfolgreicher Start im Mehrkampf der LG Staufen

+
Leichtathletik, LG Staufen, U12 mit Trainer Kai Sohn

Leichtathletik Schülerinnen starten mit guten Leistungen beim Sportfest in Stuttgart.

Stuttgart. Im Stadion Festwiese traten zum Kräftemessen bei den landesoffenen Kreismeisterschaften im Mehrkampf vier Athletinnen der LG Staufen im Dreikampf aus 50m Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf, sowie 12 Athletinnen im Vier-kampf, bei dem zusätzlich noch Hochsprung auf dem Programm stand, an.

Stark ging es schon los bei der ersten Disziplin beim 50m Sprint. In der Altersklasse W11 konnten gleich mehrere LG Staufen-Athletinnen glänzen: mit 8,22s legte Karlotta Schwarz die drittbeste Laufzeit in dieser Altersklasse hin. Aber auch die Leistungen von Lea Geibl mit 8,37s und Liv Biegert mit 8,49s waren beachtlich und reichten für Platz 7 und 12 in dieser Altersklasse.

Bei den W10-Athletinnen glänzte Mia Schuster mit 8,58s und Platz 3. Im anschließenden Weitsprung konnte sich dann Sarah Lindhorst besonders hervortun: mit 3,62 m sprang sie auf Platz 7 in der Altersklasse W11, während Netta Hoerschkes bei den W10 die Staufen-Fahne mit 3,01 m und damit Platz 12 hochhielt. Direkt weiter ging es mit Schlagball und hier konnten insbesondere Hedda Brökelmann, Pia Marie Deiß, Liv Biegert und Antonia Göser punkten. Hedda warf den Ball auf 26,5 m und landete damit auf Platz 3 der W11-Altersgruppe, dicht gefolgt von Pia Marie und Liv, die jeweils 26 m warfen und damit die Plätze 5 und 6 belegten. Antonia konnte sich mit ihrem Wurf von 24 m den 3. Platz bei den W10 sichern.

Als weiterer Höhepunkt folgte zum Schluss der Hochsprung. Mit Tagesbestleistung in der U12 und übersprungenen 1,24 m sicherte sich Lea Geibl den ersten Platz in der weiblichen U12-Gruppe. Aber auch Sarah Lindhorst (1,16 m), Jule Wagner, Liv Biegert und Emily Weidling  (alle 1,12 m) zeigten sehr gute Leistungen in der Altersklasse W11. Bei der Klasse W10 des Vierkampfs konnten Antonia Göser und Mia Schuster mit übersprungenen 1,00 m den 2. Platz belegen.

In der Gesamtabrechnung konnte Liv Biegert in der Altersklasse W11 mit 1297 Punkten einen guten 3. Platz im Vierkampf erringen, dicht gefolgt von Lea Geibl (1280 Punkte/Platz 5), Sarah Lindhorst (1253 Punkte/Platz 7) sowie Hedda Brökelmann (1192 Punkte/Platz 9).

Das Klassement wird mit den guten Leistungen von Karlotta Schwarz (1154 Punkte/Platz 11), Jule  Wagner (1129/Platz 13), Emily Weidling (1094/Platz 14), Kiana Rupp (1082/Platz 15) und Pia Marie Deiß (1017/Platz 18) komplettiert.

Im Vierkampf der W10 hat Antonia Göser mit 1090 Punkten den 2. Platz erkämpft, gefolgt von Mia Schuster (1056 Punkte/Platz 3) und Larina Grau (780 Punkte/Platz 4). Beim Dreikampf der W10 konnte Netta Hoerschkes mit 837 Punkten den 10. Platz belegen, gefolgt von ihrer Schwester Zita Hoerschkes (759 Punkte/Platz 15), Maresa Börnert (669 Punkte/Platz 18) und Julie Marie Seliger (641 Punkte/Platz 21). Insgesamt zeigten die U12-Athletinnen gute Leistungen und trugen mit ihrem Teamgeist zu einem tollen Freiluft-Auftakt in Stuttgart bei.

Die Leistungen im Einzelnen:

Vierkampf W11 (50 m, Weit, Ball, Hoch): 3. Liv Biegert: 1.297 Punkte (8,49 s; 3,29 m; 26 m; 1,12 m); 5. Lea Geibl: 1.280 Punkte (8,37 s; 3,46 m; 15,5 m;1,24 m); 7. Sarah Lindhorst 1.253 Punkte (8,85 s; 3,62 m; 19,5 m; 1,16 m); 9. Hedda Brökelmann 1.192 Punkte (8,95 s; 3,23 m; 26,5 m; 1,04 m); 11. Karlotta Schwarz 1.154 Punkte (8,22 s; 3,48 m; 15 m; 1,04 m); 13. Jule Wagner 1.129 Punkte (9,0 s; 3,24 m; 17 m; 1,12 m); 14. Emily Weidling 1.094 Punkte (9,11 s; 2,92 m; 18,5 m; 1,12 m); 15. Kiana Rupp 1.082 Punkte (9,27 s; 3,20 m; 20 m; 1,04 m); 18. Pia Marie Deiß 1.017 Punkte (8,69 s; 3,30 m; 26 m; ogV).

Vierkampf W10 (50 m, Weit, Ball, Hoch): 2. Antonia Göser 1.090 Punkte (8,90 s; 2,87 m; 24 m; 1,00 m), 3. Mia Schuster 1.056 Punkte (8,58 s; 2,84 m; 19 m; 1,00 m), 4. Larina Grau 780 Punkte (8,96 s; 2,79 m; 15 m; ogV).

Dreikampf W10 (50M; Weit; Ball): 10. Netta Hoerschkes 837 Punkte (9,29 s; 3,01 m; 19 m); 15. Zita Hoerschkes 759 Punkte (9,28 s; 2,80 m; 15,5 m); 18. Mares Börnert 669 Punkte (9,37 s; 2,84 m; 10 m); 21. Julie Marie Seliger 641 Punkte (9,83 s; 2,73 m; 11,5 m).

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare