Eric Maihöfer wird Dritter in Biberach

+
Eric Maihöfer

18,71 Meter weit wirft der Gmünder die Kugel beim Vollmer Cup in Biberach. Mohamed Tolo gewinnt mit 20,33 Metern.

Biberach an der Riss. Eine tolle Stimmung herrschte auf dem Biberacher Marktplatz beim traditionellen Vollmer-Cup, wo sich die Kugelstoßer jedes Jahr ein Stelldichein geben. Auch der Gmünder Eric Maihöfer (VfL Sindelfingen) ließ es sich nicht nehmen, sich mit der internationalen Konkurrenz dort zu messen. Auf Grund seiner Handverletzung, die er im Winter erlitten hat, leidet er immer noch unter einem gehörigen Trainingsrückstand. Obwohl ihm daher noch einige hundert Stöße fehlen, nähert er sich jetzt doch wieder der 19-Meter-Marke. Mit 18,71 Metern wurde Maihöfer in Biberach Dritter und freute sich über die Revanche am Essinger Silas Ristl (18,51 Meter), der ihn bei den deutschen Meisterschaften noch bezwungen hatte. Auf Platz fünf stieß der Niederländer Sven Poelman 18,44 Meter. Ganz vorne landete der bis dahin wenig bekannte Mohamed Tolo (Saudi-Arabien) mit 20,33 Metern vor dem deutschen Hallenmeister Christian Zimmermann (Kirchheimer SC) mit 19,57 Metern.Währenddessen startete Erics Schwester Lisa Maihöfer (SV GO! Saar 05) beim „Guldensporen-Meeting“ im belgischen Kortrijk. Hier hatten die Einheimischen über 100 Meter Hürden keine Chance gegen die übermächtige deutsche Konkurrenz. Isabel Mayer siegte in 13,27 Sekunden überraschend vor der deutschen Meisterin Marlene Meier (13,40), der Tochter des ehemaligen Zehnkämpfers Paul Meier und der Hochspringerin Heike Henkel. Hinter Franziska Schuster (13,46) und Monika Zapalska (13,49) kam Lisa Maihöfer in 13,83 Sekunden auf den fünften Platz.ben

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare