Erst im Finale gestoppt

+
Softball, Aalener Sportallianz

Zweiter Platz für dasMixed-Softballteam der Aalener Sportallianz.

Aalen/Stuttgart. Guter Saisonabschluss für das Mixed-Slowpitch-Softballteam der Aalener Sportallianz: Beim alljährlich im Oktober stattfindenden „Rusty-Cup“ stand am Ende des Turniertages ein zweiter Platz zu Buche.

Gastgeber Stuttgart Reds hatte neben den Aalener Softballern die Bretten Kangaroos und das 2020 siegreiche Team aus Sindelfingen auf die herrliche Softball-Anlage in Bad Cannstatt eingeladen. Zunächst wurde bei besten äußeren Bedingungen im Modus jeder gegen jeden gespielt. In dieser Gruppenphase waren die Ostälbler nach einer Aufholjagd gegen Sindelfingen mit 9:8 sowie klardominierend gegen Bretten mit 17:5 siegreich und mussten sich nur den Stuttgarter Gastgebern mit 7:13 geschlagen geben. Im insgesamt sehr ausgeglichenen Turnierverlauf konnten sich dann noch die Sindelfinger Softballer mit einer identischen Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage für das Endspiel qualifizieren. In diesem verloren die Aalener mit 9:14 gegen Sindelfingen, zwischenzenzeitlich stand es 9:9. Somit ging der Wanderpokal erneut an die Sindelfinger.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare