Es geht zum Ersten

+
TSG Hofherrnweiler (blau) vs Friedrichshafen

Hofherrnweiler spielt am Samstag beim SSV Ehingen-Süd.

Aalen-Hofherrnweiler. Obwohl die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach mit dem 1:1 am vergangenen Wochenende zum fünften Mal in Folge unbesiegt blieb, waren doch nicht alle Beteiligten in der Weststadt hundertprozentig zufrieden mit dem Resultat.

Immerhin hatte man gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Friedrichshafen keine allzu überzeugende Leistung abgeliefert. Dass man sich durch ein spätes Tor jedoch immer noch einen Zähler sichern konnte, stellte erneut den Kampfgeist der Mannschaft unter Beweis. In Hinblick auf die Tabellenkonstellation hat die TSG auf die Spitzengruppe, in der man als Fünfter immer noch gut mitmischt, nichts verloren, patzten einige Topteams doch ebenfalls. Jedoch rückte das Tableau insgesamt näher zusammen. Immerhin ist das Ziel der TSG weiterhin, zunächst so viele Punkte wie möglich für den Klassenerhalt zu sammeln. Nach 17 Partien steht man bereits bei 32 Zählern und hat damit zwölf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

Am Samstag steht nun das Auswärtsspiel gegen den SSV Ehingen-Süd an. Der SSV grüßt derzeit von der Spitze und hat vier Punkte mehr auf dem Konto als die TSG. Allerdings konnten die Ehinger am vergangenen Spieltag bei der 2:3-Niederlage in Gmünd nicht punkten. TSG-Coach Patrick Faber ist derweil optimistisch: „Natürlich ist Ehingen-Süd als Spitzenreiter Favorit, aber wir müssen uns vor keiner Mannschaft verstecken. Immerhin spielen in dieser Saison auch wir einen tollen Fußball. Unser Ziel sind natürlich drei Punkte.“

Die Partie im Sportzentrum Ehingen startet um 14.30 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare