Essingen mit Punkt in Pfullingen

+
Fußball

Der TSV bringt knappen Vorsprung nicht ins Ziel – 1:1

Pfullingen. Die zweite Partie unter der Führung von Simon Köpf führte den Fußball-Verbandsligisten TSV Essingen zum VfL Pfullingen. Nach einer über weite Strecken ordentlichen Leistung und langer Führung mussten sich die Mannen aus dem Schönbrunnenstadion am Ende doch noch mit einem 1:1 begnügen. Niklas Weißenberger sah in der Schlussminute noch Gelb-Rot.
Nach einer Viertelstunde geschah das, was sie sich beim TSV erhofft hatten. Yusuf-Serdar Coban eroberte den Ball auf der linken Seite und passte zu Niklas Groiß. Dieser setzte sich durch und flankte in die Mitte. Dort lauerte Niklas Weißenberger, der aus 16 Metern trocken zum 1:0 traf (15.). Drei Minuten später bediente Bastian Joas Coban in der Mitte, dessen Kopfball jedoch zu schwach war. Nach einer halben Stunde beherrschte Essingen den Gegner, die Gastgeber kamen kaum über die Mittellinie und das 2:0 für den TSV lag in der Luft. Zwingendes geschah jedoch nicht mehr.
In der zweiten Halbzeit dann aber kam Pfullingen stärker auf. Bei einem Schuss von Roman Schubmann musste sich Essingens Schlussmann Alexander Michalik ganz langmachen, um mit einer Glanzparade den Ausgleich zu verhindern (50.). Dann bediente auf der anderen Seite wieder Joas Felix Nierichlo mit einem langen Ball, der diesen stark verarbeitete, das Leder dann aber doch weit am Tor vorbeizog (58.). Es war eine insgesamt ereignisarme Partie – doch hier lag womöglich die Gefahr, denn der VfL hatte noch einen Pfeil im Köcher. Nach einem langen Ball gelangte der eingewechselte Frieder Geiger an den Ball und zog aus rund 20 Metern ab – 1:1 (78.). Danach passierte nicht mehr viel. Fast ärgerlicher als dieses 1:1 war aber die Tatsache, dass sich Weißenberger in der Schlussminute noch Gelb-Rot abholte und damit in der kommenden Woche, wenn es daheim gegen den FC Wangen geht, zum Zuschauen verdammt ist.
TSV: Michalik – Ruth, Auracher, Knecht – Biebl – Coban (70. Krasniqi), Joas (90.+1 Ibishi), Melo (55. Wiedmann), Weißenberger, Nierichlo – Groiß (70. Eckl).
Tore: 0:1 Weißenberger (15.), 1:1 Geiger (78.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare