Essinger LAC-Staffeln trumpfen groß auf

+
LAC Essingen

U20 und U18 17 von 28 Titel gingen an die LAC Essingen

Uhingen .

Die diesjährigen Regionaleinzelmeisterschaften für die Aktiven und Jugendlichen, der Leichtathletikreise Ulm, Göppingen. Heidenheim und von der Ostalb, fanden in diesem Jahr in Uhingen statt. Insgesamt gab es 28 Titel zu vergeben. Allein 17 Titel gingen an die Sportler des LAC Essingen. Die weiteren Titel teilten sich folgende Vereine: vier Titel gingen an die LG Filstal, jeweils zwei Titel an die TS Göppingen, die LSG Aalen und den SSV Ulm, sowie ein Titel an die SG Dettingen/Donau und die LG Lauter.

 

Aktive

 

Eine der herausragendsten Leistungen bei den Meisterschaften erzielte Philipp Vöhringer. Mit neuer Vereinsrekordhöhe von 4,30m sprang er zu einem überlegenen Sieg im Stabhochsprung. Einen weiteren Regionalmeistertitel für das Team aus Essingen sicherte sich Zehnkämpfer Niklas Widmann mit hervorragenden 1,82m im Hochsprung. Über die 200m wurde der Essinger Zweiter. Im Kugelstoßen sorgten Andreas Deuschle (13,28m) und Dennis Schönbach (13,05m) für einen Essinger Doppelsieg. Einen dreifachen Erfolg konnten die Hochspringerinnen des LAC Essingen verzeichnen. Maike Nowka sicherte den Regionalmeistertitel, vor Annika Stürzl und Martina Meissner. Mehrkämpferin Carina Knecht sicherte sich im Kugelstoßen und den 100m Hürden die Vizemeisterschaft, sowie im Weitsprung den dritten Platz. Jacqueline Böhm erreichte über 200m die Bronzemedaille, sowie über die 100m den fünften Platz. Als Doppelregionalmeister durfte sich Johannes Putzker feiern lassen. Über die 800m und 1500m hielt sich der Essinger schadlos. Einige Masterathleten des LAC Essingen nutzen die Meisterschaften, um die geforderten Qualifikationsnormen für die anstehenden Landes- und Deutschen Meisterschaften zu erfüllen. Über 1500m ergab sich dabei für diese Athleten folgender weiterer Zieleinlauf: Wolfgang Schmidt (4. Platz), Siegfried Richter (5. Platz), Reiner Lutz (6), Steffen Böhm (7.Platz) und Günther Maslo (8. Platz). Die steigende Formkurve bestätigten auch Klaus-Dieter Hutter (M60) im Weitsprung (3. Platz), sowie Wilhelm Beyerle (M55) (2. Platz 100m/4. Platz 200m) und Rainer Strehle (M55) (3. Platz 100m/5. Platz 200m). Weitere Platzierungen der Essinger Athleten: Kugelstoßen 3. Platz Martina Meissner, 4. Platz Annika Stürzl, 5. Platz Maike Nowka; Weisprung: 5. Platz Maike Nowka, 6. Platz Annika Stürzl, 7. Platz Martina Meissner.

 

Jugend

 

Auch der Nachwuchs präsentierte sich in prächtiger Form. So gingen die Titel über 100m, 200m und im Hochsprung der männlichen Jugend U18 jeweils an Benjamin Beyerle. Damit durfte er sich als erfolgreichster LAC-Athlet dieses Tages bezeichnen. Sein Trainingspartner Alexander Peschka wurde jeweils über 100m und 200m jeweils Zweiter. Im Weit- und Hochsprung der weiblichen Jugend U18 gelang Saskia Zeller, die noch der Altersklasse W15 angehört, jeweils die zweitbeste Leistung der gesamten Konkurrenz. Kim Weber ebenfalls U18 konnte sich über zwei dritte Plätze im Hochsprung und über die 100m Hürden freuen. Im Weitsprung folgte noch ein sechster Platz und Kugelstoßen wurde sie Fünfte. Bei der weiblichen Jugend U20 steuerte Laura Frey als Regionalmeisterin im über die 100m und 200m zwei weitere Titel bei. Julia Munz konnte im Kugelstoßen der U20 die Meisterschaft feiern. Dreimal Zweite wurde Nadine Bange (U20) über 100m, 200m und im Kugelstoßen. Hanna Munz machte dem Kugelstoßen den Essinger dreifach Erfolg komplett

 

Vier Staffelsiege über die 4x100m

 

Zum Abschluss der Regionalmeisterschaften war nochmals bei den 4x100m Staffeln für Spannung und Teamgeist gesorgt. Bis ins Ziel wurde um jeden Meter gerungen. Am Ende sicherte sich die Männerstaffel in der Besetzung Schönbach, Widmann, Putzker und Bihlmaier, die Frauenstaffel in der Besetzung Knecht, Nowka, Böhm, Stürzl, sowie die Mixedstaffel (Frauen/Männer) in der Besetzung Meissner, Knecht, Putzker, Bihlmaier jeweils die Regionalmeisterschaftstitel. Auch die Mixedstaffel der U18 in der Besetzung Zeller, Weber, Beyerle und Peschka lief zum Titelgewinn.

 

LAC Essingen, Martina Meissner
LAC Essingen, Niklas Widmann
LAC Essingen, Benjamin Beyerle, Alexander Peschka
LAC Essingen, Dennis Schönbach
LAC Essingen, Philipp Vöhringer

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare