Favorit Ludwigsburg setzt sich gegen MADS durch

+
Volleyball, Verbandspokal: MADS Ostalb - Barock Volleys Ludwigsburg.

Der Drittligist lässt dem Oberligisten MADS Ostalb mit 3:1 keine Chance.

Mutlangen. In der voll besetzten Heidehalle Mutlangen traf der Oberligist MADS Ostalb im Württember-Pokal auf den aktuellen Tabellendritten der Dritten Liga, die Barock Volleys aus Ludwigsburg. Die Barockstädter wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen mit 3:1.

Im ersten Satz merkte man den Gastgebern die lange Spielpause mit nur einer Trainingseinheit zuvor deutlich an. Einige sonst nicht vorkommende Annahmefehler brachten den Gästen eine ständige Führung, die sich auch bei der Abwehr von starken MADS-Angriffen sehr sicher zeigten. Dazu kamen noch zahlreiche Fehlaufschläge der Ostälbler. Mit 25:16 ging Satz 1 klar an die Ludwigsburger.

Taktisch klug servierte Aufschläge von Christoph Klein und Jonas Brenner erschwerten dann die Annahme der Gäste, der MADS-Block mit Fabian Dietz und Niklas Bareiß konnte öfters punkten. Die Gastgeber imponierten mit perfektem Spielaufbau durch Lukas Schmid und Jürgen Anciferov. Lukas Schmid mit einer Topquote im Angriff nach präzisem Zuspiel durch Dominik Kelsch und Johannes Kamper waren maßgeblich an einer 10:5-Führung der Ostalb-Volleyballer beteiligt. Ein jetzt auch im Bereich Abwehr sehr aufmerksames MADS-Team sicherte sich den 2. Satz mit 25:22.

Eine Serie von knapp ins Aus geschlagenen Aufschlägen erleichterte den mit extrem schnellem Spiel agierenden Gästen das Spiel. Über die Zwischenstände von 6:10 und 9:13 ging der 3. Satz mit 25:18 an die Barock Volleys.

Auch im 4. Satz sorgten die MADS-Fehlaufschläge für eine beruhigende Führung für Ludwigsburg. Das Gästeteam imponierte mit präzisem Spielaufbau und schnellen Angriffen und sicherte sich mit 25:13 den verdienten 3:1-Sieg gegen einen Gastgeber, der nur im 2. Satz sein ganzes Potenzial abrufen konnte.

SG MADS Ostalb: Jürgen Anciferov, Alexander Bacher, Niklas Bareiß, Jonas Brenner,Fabian Dietz,Johannes Kamper, Dominik Kelsch, Christoph Klein, Lukas Schmid. Trainer Frieder Henne und Johannes Eller

Volleyball, Verbandspokal: MADS Ostalb - Barock Volleys Ludwigsburg.
Volleyball, Verbandspokal: MADS Ostalb - Barock Volleys Ludwigsburg.
Volleyball, Verbandspokal: MADS Ostalb - Barock Volleys Ludwigsburg.
Volleyball, Verbandspokal: MADS Ostalb - Barock Volleys Ludwigsburg.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare