Frauen des TSV siegen knapp

+
Die Damen des TSV Ruppertshofen (blau) setzten sich gegen den FC Härtsfeld durch.

Das Ruppertshofener Frauenteam landet einen verdienten Sieg gegen den FC Härtsfeld.

Ruppertshofen. Das  Frauenteam des TSV Ruppertshofen  trat gegen das Team des FC Härtsfeld an. Nach spannendem Spielverlauf konnte ein 2:1 Sieg eingefahren werden.

Bei herrlichem Fußballwetter entwickelte sich von Beginn an ein munteres Regionenliga-Spiel. Die Ruppertshoferinnen  konnten an ihre ordentliche Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen. Spielerisch zeigte sich das Team verbessert und kam zu einigen guten Torchancen. Es fehlte wie zuletzt der letzte Zug zum Tor. In der Abwehr mussten die Spielerinnen stets hellwach sein, denn die Härtsfelderinnen zeigten ebenfalls ein ansprechendes Spiel. Ihre Angriffe wurden aber von der gut operierenden Abwehr der Gastgeberinnen oft schon  im Ansatz abgewehrt.

In der Mitte der ersten Hälfte konnte das Team des TSV durch einen sehenswerten Freistoß von Ina Pflüger verdient  in Führung gehen. Die Härtsfelderinnen zeigten sich aber nicht sehr beeindruckt und versuchten weiterhin  ihrerseits zu Torabschlüssen zu kommen. So gelang dem FC durch Melina Dirrheimer nach einem schönen Spielzug in der 33. Minute der 1:1 Ausgleichstreffer. Dies war dann auch der Pausenstand.

In der 2. Hälfte versuchte das Team des TSV die spielerische Überlegenheit, in Tore umzumünzen. Man erspielte sich auch einige gute Tormöglichkeiten, doch am Ende fehlte beim Abschluss das Quäntchen Glück. So gelang es nur noch Außenspielerin Nadine Hessenthaler, einen Treffer zum verdienten Sieg beizusteuern. Nach einem Zuspiel von Fiona Kmoch aus dem Mittelfeld konnte sie in der 51. Minute überlegt zum 2:1 einschieben. Der FC Härtsfeld versuchte nun durch vermehrtes Anrennen, den Ausgleich zu erzielen. Dies konnten die Ruppertshofener Mädels aber Dank eines guten Abwehrverhaltens  verhindern.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare