Friedenslauf: Bereits über 8000 Euro

+
Die Ausrichter des Ostalb-Friedenslauf, der Lauftreff des TSV Hüttlingen und die Heimatliebe Niederalfingen, waren von der Teilnehmerresonanz begeistert, von links: Nikola Fürst (Heimatliebe), Thomas Ilg (Lauftreff), Karin Jennewein (Heimatliebe), Franz
  • schließen

Noch bis Ostern ist das Spendenkonto geöffnet. Mitorganisator Franz Vaas vom TSV Hüttlingen blickt zurück.

Hüttlingen. 8 225 Euro lautet die Summe, die bislang im Rahmen des Ostalb-Friedenslaufs zusammengekommen ist. Das Geld geht an das ARD-Spendenkonto.
Mitorganisator Franz Vaas vom TSV Hüttlingen blickt nochmals zusammen mit Markus Angstenberger und Thomas Ilg auf den Ostalb-Friedenslauf zurück: „Wir sind sehr überrascht gewesen, über die hohe Teilnehmerzahl bei diesem winterlichen Wetter. Sie alle haben sich solidarisch erklärt, um daran teilzunehmen. Aus diesem Grund möchten wir uns bei allen bedanken, die dabei waren. Sehr wichtig war uns, dass alle Generationen mitgemacht haben – und alle Sieger sind.“
Für die Niederalfinger Heimatliebe war der Ostalb-Friedenslauf eine gewisse Premiere. Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie konnte man das Vereinsleben mit der Bewirtung wieder hochfahren. Insgesamt 18 Helfer waren dabei im Einsatz. Bei Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt, gab es auch Nachfragen nach Glühwein. Weshalb es diesen letztlich aber nicht gab, erklärte Vorsitzende Karin Jennewein. „Glühwein war auf die Kürze nicht zu organisieren. Nach den vielen frühlingshaften Wochen, hatten die Händler den Glühwein schon wieder ins Lager verfrachtet.“ Die Heimatliebe hatte selbst noch acht Liter übrig, bei über 500 Teilnehmern wäre man damit aber nicht weit gekommen. Dafür gab es aber Kaffee, Kuchen und Leckereien vom Grill. Karin Jennewein freute sich zudem, dass die Zusammenarbeit mit dem TSV Hüttlingen bestens gelungen war.tim

Das Spendenkonto
Empfänger: Spendenkonto Ukraine
IBAN: DE08614901500426811607
Zweck: Ostalb-Friedenslauf
VR-Bank Ostalb

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare