Fünf Mal Platz 1 für RSV Ebnat

+
Das erfolgreiche Team des RSV Ebnat dominierte die Kreismeisterschaften und sicherte sich fünf Mal den ersten Platz.

Der Nachwuchs des RSV Ebnat präsentiert sich in Siegeslaune.

Hofen. In der Glück-Auf-Halle in Hofen wurden die Kreismeisterschaften Ostalb und Heidenheim  im Kunstradsport der Schülerklassen gemeinsam ausgetragen. Die Sportler*innen kamen aus Lorch, Buch, Hofen und Ebnat, sowie Mergelstetten.

Mit einem großartigen Auftakt der Wettkämpfe setzten im 4er Schülerinnen U15 Amelie Strobel, Peggy Kienle, Lea Mühlberger und Katja Preston das erste Ebnater Zeichen – sie fuhren auf den 1. Platz und schafften gleich die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

Patrick Preston fuhr im Ebnater Trikot bei den U 9 ebenfalls auf den 1. Platz. In direkter Konkurrenz und direkt hintereinander starteten die Ebnaterinnen bei den 1er Schülerinnen U 11 Mina Mayer, Anastasia Deiss und Nina Hunold und freuten sich miteinander über Platz 6, 4 und fünf und bei der Bezirksmeisterschaft werden sie wieder am Start sein. Den 2. Platz erreichte bei den Schülerinnen U 13 Katja Preston im 1er.

RSV Ebnat dominiert

In ihrem ersten Wettkampf zeigten im 6er Einradsport Melinda Merkle, Adriana Erler, Soraya Budo, Sandra Merkle, Anastasia Deiss und Elisabeth Stathopoulos eine besondere Klasse und wurden 1. und auch sie werden auf Bezirksebene mit einer erhöhten Schwierigkeit wieder am Start sein.

In der Altersklasse U 9 ging bei den Schülerinnen Noemi Winterstein an den Start und wurde ebenfalls erste. Einen sehr guten 5. Platz erreichte Lea Mühlberger im 1er der Schülerinnen U 15.

Wiederum eine Ebnater Mannschaft beschloss den Wettkampftag: Die 4er Einradmannschaft mit Lea Mühlberger, Amelie Strobel, Katja Preston und Peggy Kienle zauberte ihre Kür auf die Fläche und konnte mit dem 1. Platz auch die Qualifikation zur Württembergischen sichern.

Mit fünf 1. Plätzen, einem 2. und je einem 4., 5. und 6. Platz liest sich die Bilanz des RSV Ebnat und des Trainerteams Sabine Weber, Alexander Merkle, Danielle Traub und Manfred Traub „stattlich“. Beide Ebnater Teams und je eine Sportlerin aus Hofen, Lorch und Buch konnten sehr früh die Qualifikation zur Landesmeisterschaft nehmen und somit sind alle Vereine aus dem Radsportkreis Ostalb höherklassig vertreten.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare