Fünf Medaillen für den LAC

+
Der LAC Essingen war erneut erfolgreich.

Starker Teamauftritt der Essinger bei den Deutschen und Baden-Württembergischen Halbmarathonmeisterschaften in Ulm.

Ulm.

Im Rahmen des Einstein-Marathons in Ulm fanden die Deutschen und Baden-Württembergischen Halbmarathonmeisterschaften statt. Das Langstreckenteam des LAC Essingen zeigte auf der flachen Strecke mit Ziel im Ulmer Donaustadion eine geschlossene Mannschaftsleistung mit ausnahmslos guten Zeiten. Mit 17 Startern stellte der LAC Essingen eine der größten Läufergruppen. Diese Ausgeglichenheit war Grundlage für eine Silber- und eine Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaftswertung und drei Silbermedaillen in der Wertung für die Baden-Württembergischen Halbmeisterschaften.

Wolf läuft zu Bronze

Der älteste im Essinger Team, Ernst Wolf (M70) lief im Halbmarathon als Fünfter seiner Altersklasse in 1:53:41 Minuten über die Ziellinie im Ulmer Donaustadion. Damit sicherte er den 5. Platz in der Wertung Deutsche Meisterschaft und die Bronzemedaille bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Als schnellster Essinger Läufer an diesem Tag in 1:14:44 Minuten hatte Lukas Bauer einen großen Anteil an der guten Platzierung bei der deutschen Meisterschaftswertung der Aktivenmannschaft. Nach Addition der Zeiten drei schnellsten Läufer, mit Thomas Schamberger (1:19:50) und Alexander Götz (1:22:12), platzierte sich das Team LAC Essingen 1 (Bauer, Schamberger, Götz) mit neuem Vereinsrekord von 3:56:46 auf dem 9. Platz DM (BaWü 7. Platz).

Podest bei Mannschaften

In den Mannschaftswertungen der Altersklassen M35, M50 und M60+ gehörten die Läufer des LAC Essingen zu den Medaillengewinnern. Alexander Götz (1:22:12), Sebastian Haas (1:22:52) und Martin Winkler (1:23:19) sicherten in beiden Wertungen jeweils die Silbermedaille.

Die Mannschaft der M50/M55 in der Besetzung Donn, Lutz, Strehle lief als Viertplatzierte bei der Wertung der deutschen Meisterschaften noch knapp an einer Medaille vorbei. Dafür wurden die drei Essinger in der Baden-Württembergwertung mit Silber belohnt. Ebenfalls mit zwei Medaillen im Gepäck konnte das Team der M60+ die Heimreise antreten. Ernst Wolf, Christof Müller und Edmund Hetzel konnten Silber (BaWü) und Bronze (DM) erreichen.

Die Einzelplatzierungen:

BW-Meisterschaften:

6. Reiner Lutz (M55)

8. Stefan Donn (M50)

9. Rainer Strehle (M55)

10. Christof Müller (M60)

11. Edmund Hetzel (M60)

11. Alexander Götz (M35)

12. Sebastian Haas (M35)

12. Franz Marschik (M60)

12. Olaf Schönbach (M55)

13. Martin Winkler (M35)

15. Jean-Pierre Sedita M35)

26. Lukas Bauer (Aktive)

43. Thomas Schamberger (Aktive)

Deutsche Meisterschaften

12. Alexander Götz (M35)

13. Reiner Lutz (M55)

13. Sebastian Haas (M35)

14. Martin Winkler (M35)

15. Stefan Donn (M50)

16. Jean-Pierre Sedita M35)

16. Christof Müller (M60)

17. Edmund Hetzel (M60)

18. Rainer Strehle (M55)

18. Franz Marschik (M60)

21. Olaf Schönbach (M55)

52. Lukas Bauer (Aktive)

Ernst Wolf hat Bromnze gewonnen.
Der LAC Essingen war erneut erfolgreich.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare