FVU stolpert über Abstiegskandidat

+
Neuler (rot) vs Lorch

Unterkochen verschenkt zwei Punkte gegen Spraitbach – Neuler mit Last-Minute-Treffer an die Spitze – SSV holt wichtigen Dreier.

Ostalbkreis

Nach dem 4:1-Sieg gegen Heldenfingen setzt Spraitbach ein weiteres Ausrufezeichnen und erkämpft sich beim Ersten Unterkochen ein verdientes 1:1-Remis. Weniger eng ging es in Bettringen zu: Nach der bitteren Pokalniederlage revanchierte man sich bei der TSG Hofherrnweiler-U. II und schickte die Verbandsliga-Reserve mit 6:0 auf die Heimreise. Im Gmünder Duell siegte Bargau beim Schlusslicht Großdeinbach klar (6:0), Lorch unterlag indes dem neuen Tabellenführer Neuler durch einen bitteren Last-Minute-Gegentreffer.

Bis tief in die Nachspielzeit hinein stand der FVU auf Platz eins der Tabelle. Dann kassierte der Primus aber den späten Ausgleich gegen Spraitbach (1:1), Konkurrent Neuler landete in etwa zeitgleich den Lucky Punch gegen Lorch (2:1) – und plötzlich rangiert der TVN ganz oben im Klassement, Unterkochen ist hingegen gar nur noch Dritter. Ebenfalls einen Last-Minute-Sieg fuhr derweil der SV Lauchheim in Schwabsberg ein.

FV 08 Unterkochen –

FC Spraitbach 1:1 (1:0)

Zu Beginn sah es aus, als würde alles seinen erwarteten Lauf nehmen: So klingelte es bereits früh im Gäste-Kasten und der Primus lag in Führung (10.). Die Spraitbacher hielten aber stark dagegen – und dementsprechend die Partie offen. Der Knackpunkt des Spiels dann kurz nach der Pause, als ein FVU-Akteur mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde. Danach agierten die Teams auf Augenhöhe, ehe Wengert mit der letzten Aktion des Spiels den durchaus verdienten Ausgleich markierte.

FVU: D. Schlipf – Viehöfer, Feuchter, Eckstein (87. Artamonov), Kaufmann, Patzer (90.+2 Volk), F. Funk, Gold (78. Eller), Ilg, T. Mittelbach (60. Bougram), Ebert

FCS: Link – Maier, M. Timpel, Rein, Arnet (74. Wangler), Fuchs, Wengert, Brenner, Jona Maletic, Brech, Jannic Maletic

Tore: 1:0 F. Funk (10.), 1:1 Wengert (90.+5)

Gelb-Rot: FV Unterkochen (47.)

SG Heldenfingen/Heuchlingen –

SSV Aalen 1:4 (0:3)

Ein Doppelschlag bescherte den Gästen bereits nach 23 Minuten eine 2:0-Führung, welche kurz vor dem Pausentee gar noch ausgebaut wurde. Die Gastgeber kamen zwar nochmals ran, mit dem 4:1 machten die Aalener dann aber endgültig den Deckel drauf.

SSV: Feil – M. Omeirat, Irebor, Lutfiu, Kaufmann (64. Basaran), Klein (74. Zeller), Schmid, Mager, Späth (83. Gündogdu), K. Omeirat (73. Bulut), Wolff

Tore: 0:1 Klein (20.), 0:2 Schmid (23.), 0:3 Klein (44.), 1:3 Renner (60.), 1:4 M. Omeirat (78.)

Gelb-Rot: SG Heldenfingen/H. (90.+4)

SG Bettringen –

TSG Hofherrnweiler. II 6:0 (3:0)

Nachdem Bettringen im Pokal gegen die TSG deutlich den Kürzeren zog, bot sich den Zuschauern nun ein komplett anderes Bild: Die Gastgeber führten schnell mit 2:0 – und agierten auch in der Folge spielerisch stark sowie eiskalt vor dem gegnerischen Gehäuse. Mann des Spiels war Vierfach-Torschütze Spengler.

SGB: Hauke – Zemaj, Herr (78. Scheffel), Berghaus (70. Fischer), Spengler, Bertsch, Adam (57. Strobel), Schweidler, Stich, Sigloch, Möldner (52. Reichelt)

TSG: Rössler – Schneider, Doppstädt, Discher, Weisensee (77. Schubert), Kurz (77. Groiß), Y. Weiland, Grimm, Herbst, Weidl (67. Jaros), Frank (72. L. Weiland)

Tore: 1:0 Schweidler (5., FE), 2:0 Spengler (9.), 3:0 Adam (27.), 4:0, 5:0, 6:0 Spengler (59., 70., 80.)

TSV Großdeinbach –

FC Germania Bargau 0:6 (0:4)

Der gastgebende Tabellenletzte bot eine indiskutable Leistung – offensiv wie defensiv. Während man hinten bereits in Hälfte eins vier Gegentreffer kassierte, vergab man vorne zu allem Überfluss auch noch vom Punkt. Auch nach dem Wechsel sahen die Zuschauer eine einseitige Partie, dementsprechend ein verdienter Sieg für Bargau.

TSV: B. Wahl – S. Ristl, B. Nagel, Knödler, Melcher, T. B. Wahl (37. Weller), Görtz (69. Hartmann), Djurcic, S. P. Wahl (69. Frank), S. Wahl, Heidler (52. Österreicher)

FCB: Huttenlauch – Nietzer (53. Bechthold), T. Klotzbücher, Istel, Tabori (73. Opel), Herkommer, Kern, Zischka, Jablonski, Kreutter (66. Hager), Derst

Tore: 0:1, 0:2 Jablonksi (7., 9.), 0:3 Nietzer (18.), 0:4 Kern (24.), 0:5 Kreutter (50.), 0:6 Istel (87.)

Gelb-Rot: TSV Großdeinbach (85.)

Bes. Vork.: TSV Großdeinbach verschießt FE (40.)

DJK-SG Schwabsberg-Buch –

SV Lauchheim 1:2 (0:1)

Im Duell zweier direkter Tabellennachbarn empfing der Fünfte den sechstplatzierten SVL. Nachdem Hanke kurz vor der Pause die 1:0-Führung für die Gäste besorgte, kassierten diese kurz nach dem Wechsel eine Ampelkarte (48.) und mussten fortan in Unterzahl agieren. Die Gastgeber wussten die Überzahl zunächst zu nutzen und glichen aus – am Ende sorgte aber erneut Julian Hanke für den Lucky Punch.

DJK-SG: Kohlert – Sedlatschek, Michael Hügler, Deis, F. Fürst, Ehrmann, M. Fürst, Appt, Hoffmann (70. Klingler), Mack (80. Frey), Okupniak (62. Feifel)

SVL: P. Muck – Bangura, S. Muck, J. Hanke, D. Maile, Ziegler, L. Maile (62. Werner), Müller, Huber (85. S. Hanke), Geis, Zwaller (10. Rühle)

Tore: 0:1 J. Hanke (38.), 1:1 Feifel (73.), 1:2 J. Hanke (90.+3)

Gelb-Rot: SV Lauchheim (48.)

TV Neuler –

SF Lorch 2:1 (1:0)

Neuler war spielbestimmend, folglich führte man zur Halbzeit verdient mit 1:0. Aus einer Unachtsamkeit in der Neulermer Defensive resultierte nach einer Stunde der Lorcher Ausgleich – und im weiteren Verlauf eine spannende Schlussphase. Quasi mit der letzten Aktion ließ Schüll sein Team jubeln. Über die drei Punkte und die zurückeroberte Tabellenführung.

TVN: Emer – Hinderberger (81. Schips), B. Karasch, Knecht, König, C. Bieg, Staiger, Schmid, Colletti, Schüll, Greiner (69. L. Karasch)

SFL: Machau – Y. Bopp, R. Bopp, Weida, Kreeb, Müller (61. Gold), Geiger (90.+2 Amico), Lorenz, Freissler (81. M. Bopp), Kuntz, Knäple (67. Pfeifle)

Tore: 1:0 Greiner (45.+1), 1:1 Kuntz (60.), 2:1 Schüll (90.+2)

VfL Gerstetten –

Eintr.Kirchheim/Dirg. 5:2 (4:0)

Der VfL bestimmte das Geschehen und führte nach 45 Minuten bereits mit 4:0. Spätestens nach dem fünften Gerstettener Treffer war die Messe gelesen.

SV: Fröhlich – Bagrov, Jans (46. Weigel), Dittmer (46. Hagner), Schindele, Szekeres, Schurr, Bortolazzi, Streinz (46. M. Bosch), Bergmann (80. Neureither), Gerstmayer

Tore: 1:0 Zelic (31.), 2:0 Yoldas (35.), 3:0 Zelic (38.), 4:0 Yoldas (45.+2), 5:0 Zelic (62.), 5:1 Hagner (83.), 5:2 M. Bosch (86.)

TSG Schnaitheim –

TSG Nattheim 3:4 (1:2)

Tore: 0:1 Horsch (11.), 1:1 Weireter (19.), 1:2 Horsch (35.), 2:2 Schoger (48.), 2:3 Hochholzner (59.), 2:4 Brümmer (81.), 3:4 Hommel (90.)

SC Hermaringen –

TV Steinheim 7:0 (4:0)

Tore: 1:0, 2:0 Mair (13., 28.), 3:0 Eberhardt (34.), 4:0 Staudenmeyer (40.), 5:0, 6:0 Mair (58., 63.), 7:0 Hahn (90.)

Neuler (rot) vs Lorch
Neuler (rot) vs Lorch

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare