Fußball, Kreisliga A I

Gästeteams holen sich fünf Siege

+
Der SV Lautern (in schwarz) setzte sich zu Hause gegen den TV Herlikofen mit 3:1 durch.
  • schließen

Böbingen verliert gegen den FC Spraitbach, Lorch erkämpft sich einen knappen Sieg.

Ostalbkreis. Ein Spieltag der Auswärtssiege. Fünf Mal gewannen die Gäste, nur zweimal behielten die Gastgeber die Oberhand. Schechingen und Lorch liegen vorn, Böbingen verliert durch die Heimniederlage gegen Spraitbach etwas Boden. Am Ende kämpfen bereits die ersten Teams um den Anschluss.

SG Bettringen II –

TV Heuchlingen 42:3 (1:1)

Nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte wurden die Gäste nach der Pause stärker. Sie waren überlegen, kontrollierten das Spiel, gingen auch verdient in Führung und siegten letztlich verdient.

Tore: 0:1 Dobler (34.), 1:1 Ukaj (44.), 1:2 Dolder (52.), 1:3 Dollinger (83.)

TV Rechberg –

FC Schechingen ⋌2:2 (02:2)

Die Gastgeber begannen gut und gingen auch in Führung. Doch sie kassierten zur Pause bereits den Ausgleich. Nach der Pause entschied Schechingen die Partie dann mit einem Doppelschlag verdient zu seinen Gunsten.

Tore: 1:0 ET (15.), 2:0 Körßer (23.), 2:1 Tesar (36.), 2:2 Abele (39.), 2:3 Ziegler (67.), 2:4, 2:5 Heinrich (69., 78.)

SF Lorch –

TV Mögglingen⋌ 1:0 (0:0)

Die Gastgeber taten sich lange schwer in einer umkämpften und ausgeglichenen Partie gegen kämpferisch gute Gäste. Erst kurz vor Schluss gelang der letztlich nicht unverdiente der Siegtreffer.

Tor: 1:0 Bopp (83.)

TV Großdeinbach –

SG Hohenstadt/Untergr. ⋌2:4 (2:1)

Die Gastgeber führten vor der Pause bereits klar. Doch bereits mit dem Anschlusstreffer wurde die SGM stärker und gewann letztlich in der Höhe verdient.

Tore: 1:0 Maier (29.), 2:0 Wahl (39.), 2:1 Feil (43.), 2:2 Antz (58.), 2:3 Funk (60.), 2:4 Akin (86.)

TSV Böbingen I -

FC Spraitbach ⋌0:2 (0:1)

Gegen den Bezirksliga-Absteiger sahen die Zuschauer und über weite Strecken ausgeglichenes Spiel. Da beide Mannschaften in der Defensive aber gut standen, musste kurz vor der Halbzeit ein Foulelfmeter für die Führung der Gäste sorgen. In der zweiten Halbzeit ging Böbingen dann mehr in die Offensive, der FC war über schnelle Kontor immer wieder extrem gefährlich. Spraitbach stand sicher und hätte seinerseits das Spiel vorzeitig klar machen können.

Tore: 0:1 Jannic Maletic (41.,FE), 0:2 Fuchs (60.)

SV Lautern -

TV Herlikofen⋌ 3:1 (1:1)

Zunächst war die Partie ausgeglichen, doch nach der Pause konnte Lautern seine Chancen nützen und eine Führung herausschießen. Der Platzverweis gegen die Gäste brachte dann letztlich die Entscheidung.

Tore: 1:0 Sonnleitner (11.), 1:1 Belster (33.), 2:1 Gröner (53.), 3:1 Berger (64.), Bes. Vork: Gelb-Rot TVH (75.)

TSV Heubach -

TV Weiler i.d.B. ⋌2:2 (2:1)

Nach dem schnellen Rückstand ging Heubach verdient in Führung, nützte aber weitere Chancen nicht. In der Nachspielzeit erzielte Weiler dann den Ausgleich.

Tore: 0:1 Schmid (8.), 1:1, 2.1 Kranjec (15., 22.), 2:2 Galli (90.+4)

TSB Gmünd –

TV Hussenhofen ⋌2:3 (0:3)

Hussenhofen führte zur Pause bereits klar. Man gab den Sieg dann gegen deutlich stärker werdende Gmünder fast noch her.

Tore: 0:1, 0:2 Sommer (10., 13.), 0:3 Hirsch (45.), 1:3, 2:3 Kelmendi (49., 71.)

Der SV Lautern (in schwarz) setzte sich zu Hause gegen den TV Herlikofen mit 3:1 durch.
Der SV Lautern (in schwarz) setzte sich zu Hause gegen den TV Herlikofen mit 3:1 durch.
Der SV Lautern (in schwarz) setzte sich zu Hause gegen den TV Herlikofen mit 3:1 durch.
Der SV Lautern (in schwarz) setzte sich zu Hause gegen den TV Herlikofen mit 3:1 durch.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare