Gerhard Friedrich ist Meister

+
15 Mitspieler lieferten sich spannende Partien bei der Blitzmeistershaft des Schachkreises Schwäbisch Gmünd.

t Gastgeber Gmünd holt die vier vorderen Plätze.

Schwäbisch Gmünd. Die Schachgemeinschaft Schwäbisch Gmünd 1872 lud ein zur Blitz-meisterschaft des Schachkreises Schwäbisch Gmünd. Kreisspielleiter Martin Fuchs und der zweite Vorsitzende der Schachgemeinschaft, Adreas Strohmaier, begrüßten 15 Teilnehmer aus fünf Vereinen des Schachkreises, darunter acht aus der Gmünd er Schachgemeinschaft.

Am Ende standen die Favoriten an der Spitze der Abschlusstabelle - und die kamen alle von der Schachgemeinschaft. Gerhard Friedrich hatte als Sieger (12,5) einen Punkt Vorsprung vor Thomas Lang (11,5), der wiederum knapp vor Philipp Bergner (11) lag. Platz vier holte sich Lothar Roth (9) punktgleich mit dem stark spielenden Volker Knolmayer (9). Die Spieler bis Platz acht haben sich für die Be-zirksblitzmeisterschaft qualifiziert.

Abschlusstabelle: 1. Friedrich, Gerhard 12.5 Punkte; 2. Lang, Thomas 11.5; 3. Bergner, Phi-lipp 11; 4. Roth, Lothar 9 (alle Schachgemeinschaft Gmünd); 5. Knolma-yer, Volker 9 (Spraitbach); 6. Fink, Eberhard 8,5 (Welzheim); 7. Hartlieb, Jürgen 7,5 (Grunbach); 8. Carda, Christian 7 (Schorndorf); 9. Durica, Andrej 6 (Grunbach); 10. Tannhäuser, Wernfried 6 (Schachgemein-schaft); 11. Carda, Irene 6 (Schorndorf); 12. Kuhn, Erhard (Welzheim); 13. Macho, Roland 4 (Schachgemeinschaft); 14. Strohmaier, Andreas 2 (Schachgemeinschaft); 15. Maurer, Ivan 0 (Schachgemeinschaft).

Gerhard Friedrich wurde Kreisblitzmeister 2023 vor seinen Vereinskolle-gen Thomas Lang und Philipp Bergner.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare