Gleichmarsch an der Tabellenspitze

+
Fußball, BII: FC Mögglingen II - SGM Hohenstadt/Untergröningen

Essingen II, Gschwend, Hohenstadt/Untergr. und Eschach setzen sich weiter ab.

Ostalbkreis. Alle vier Spitzenmannschaften gewannen ihre Spiele, Essingen und Gschwend jeweils knapp, Hohenstadt und Eschach je mit 3:1 deutlicher. Sie setzen sich immer mehr vom Rest der Liga ab und liefern sich ein Rennen um die Spitzenplätze.

SV Lautern II -
TSV Böbingen II 2:2 (1:2)

In der ersten Hälfte kam Lautern nicht richtig ins Spiel, sie hatten den Gegner scheinbar unterschätzt. Nach der Pause wurden sie besser, gerieten aber trotzdem in Rückstand. Das Unentschieden war letztlich ein gerechtes Ergebnis.

Tore: 1:0 Platau (20.), 1:1 Weller (19.), 1:2 Breitmeier (28.), 2:2 Weber (80.).

FC Schechingen II -
TSF Gschwend 0:1 (0:0)

Die Zuschauer sahen eine umkämpfte Partie mit vielen Zweikämpfen und vielen Karten des Schiedsrichters. In der hektischen Schlussphase erhielt je ein Spieler beider Mannschaften Gelb-Rot. Dazu kamen weitere gelbe Karten, ehe in letzter Minute der glückliche Siegtreffer für Gschwend fiel.

Tor: Wahl (90.+4).

FC S. Mögglingen II -
SGM Hohenstadt/Untergr. 1:3 (1:1)

FC Stern ging schnell in Führung. Danach waren die Gäste aber drückend überlegen und schossen den verdienten Sieg heraus.

Tore: 1:0 Schrimpf (5./FE), 1:1 (43.), 1:2, 1:3.

TSV Ruppertshofen -
SV Göggingen 3:3 (1:0)

Zunächst begann Göggingen gut, bevor der TSV besser ins Spiel kam. Nach der Pause begannen die Gastgeber stark, schwächten sich aber durch eine gelb-Rote Karte. Gegen Ende wurde es hektisch. Zuerst bekam ein Gästespieler Gelb-Rot, später noch einmal ein Spieler jeder Mannschaft.

Tore: 1:0, 2:2, 3:3 Paschko für Ruppertshofen.

TSV Leinzell -
SV Frickenhofen 2:6 (2:2)

Die Gastgeber kamen eigentlich recht gut ins Spiel, mussten aber durch einen berechtigten Foulelfmeter das 0:1 hinnehmen. Durch einen Doppelschlag gelang aber wieder die verdiente Führung. Mit dem Halbzeitpfiff fiel aber dann etwas glücklich für die Gäste der Ausgleich nach einem individuellen Fehler. Als Leinzell dann verletzungsbedingt noch seinen Abwehrverbund neu sortieren musste, schlugen die Gäste eiskalt zu. Letztlich aber aufgrund der eindeutig besseren Chancenverwertung ein verdienter Sieg für die Gäste.

Tore: 0:1, 2:2 Frech (10./FE, 45.), 1:1 Kaja (20./FE), 2:1 Eichmann (23.), 2:3, 2:4, 2:6 Bauer (56., 62., 70.), 2:5 Hirth (68.)

1. FC Eschach -
TSV Bartholomä 3:1 (0:1)

Die Gäste gingen durch einen Abwehrfehler in Führung. Danach war die Partie lange ausgeglichen. Nach der Pause war Eschach drückend überlegen, allerdings hielt der Torwart des TSV sehr gut. Die Gastgeber schossen den verdienten Sieg gegen Ende heraus. .

Tore: 0:1 Huber (11.), 1:1 Bauer (60.), 2:1 Burkhard (84.), 3:1 Krause (90.+2).

TSV Essingen II -
TSV Heubach II 4:3 (4:2)

Essingen wurde in einem Schlagabtausch letztlich seiner Favoritenrolle gerecht und siegte knapp, aber hochverdient. Der Sieg hätte aufgrund der Anzahl an Chancen noch einige Tore höher ausfallen müssen.

Tore: 1:0 Tim Brenner (28.), 1:1 Tuna (34.), 2:1 Neugebauer (40.), 3:1 Walke (43.), 3:2 Tuna (44.), 4:2 Mendy (45.+1), 4:3 Riggio (81.)

Fußball, BII: FC Mögglingen II - SGM Hohenstadt/Untergröningen
Fußball, BII: FC Mögglingen II - SGM Hohenstadt/Untergröningen
Fußball, BII: FC Mögglingen II - SGM Hohenstadt/Untergröningen
Fußball, BII: FC Mögglingen II - SGM Hohenstadt/Untergröningen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare