Gmünds Oberliga-Handballer starten mit Sieg ins neue Jahr

+
Spannungsgeladen. Die Gmünder TSB-Spieler.
  • schließen

Der TSB Gmünd hat am Samstagabend beim Tabellenvorletzten TV Weilstetten mit 37:32 gewonnen.

Schwäbisch Gmünd

Mit einem klaren 37:32-Erfolg beim Tabellenvorletzten TV Weilstetten sind die Oberligahandballer des TSB Schwäbisch Gmünd ins Jahr 2023 gestartet. Damit hat das Team von Cheftrainer Michael Stettner als Tabellensechster den Anschluss zur Spitzengruppe der Liga gehalten und kann den kommenden Aufgaben gespannt entgegensehen. Bester Torschütze vom TSB Schwäbisch Gmünd war Wolfgang Bächle mit insgesamt 8 Treffern.

TSB Schwäbisch Gmünd: Wolfgang Bächle (8), Nicola Rascher (6), Andreas Maier (5), Eric Zimmermann (4), Arian Pleißner (4), Jonas Waldenmaier (2), Jan Spindler (2), Jonas Schwenk (2), Moritz Werner (1), Philipp Schwenk (1), Vincent Pick (1), Tom Abt (1), Louis Waldraff, Stephan Mühleisen, Daniel Mühleisen, Giovanni Gentile.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare