Gold für Lea Schmid in Dubrovnik

+
Gold für Lea Schmid (3. v. links) - hier bei der Siegerehrung - beim Europacup in Dubrovnik.

Der Heubacherin feiert beim Europacup ihren bislang größten internationalen Erfolg.

Dubrovnik.

Lea Schmid vom JZ Heubach gewinnt den Europacup der Frauen in Dubrovnik und kann so ihren größten internationalen Erfolg feiern. Nach vielen Erfolgen im Jugendbereich gab es einige Rückschläge. Auf dem Weg zu den Aktiven musste Lea mit Verletzungen und unglücklichen Niederlagen kämpfen. Besser gelang es jetzt beim Europacup in Kroatien.
In Dubrovnik erkämpft Lea nach einem Freilos einen Sieg gegen Milica Cvijic aus Serbien. Mit einer Innensichel konnte die Serbin bezwungen werden, eine mittlere Wertung reichte am Ende zu Sieg.

Im Halbfinale geriet Lea gegen Rachel Tyler aus Großbritannien schnell in Rückstand. Mit zwei sauber ausgearbeiteten Wurftechniken konnte Lea nachziehen und in das Finale einziehen. Im Finale gegen Metka Lobnik ging der Kampf über die ganze Zeit. Geschickt konnte Lea die Angriffe der Slowenin abwehren. In der Verlängerung Golden Score schaffte Lea es, ihren Griff durchzusetzen. Mit Uchi-mata gelang ihr eine mittlere Wertung und damit der Sieg. Mit dieser Goldmedaille gelang Lea ihr bislang größter internationaler Erfolg.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare