Gold für Sina Mangold

+
Sieben Jugendliche der TSF Gschwend nahmen am E-Ranglistenturnier im Badminton in Heubach teil.

Steigende Teilnehmerzahlen beim E-Ranglistenturnier in Heubach.

Heubach. Gab es beim letzten E-Ranglistenturnier noch vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer, so waren es am vergangenen Wochenende gleich sieben Jugendliche der TSF Gschwend, die am E-Ranglistenturnier in Heubach teilnahmen.

 Bei den Mädchen U13 sammelten Lara Fritz und Lina Schüttrumpf wertvolle Turniererfahrung. Lara beendete ihr erstes Turnier mit einem guten zehnten Platz, zwei Platzierungen hinter Lina, die gute Achte wurde. Eine deutliche Steigerung zum letzten Turnier war bei Nils Schütrumpf zu beobachten. Bei den Jungen U15 belegte er einen soliden achten Platz. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen beendete Hannah Hecklin bei ihrem Turnierdebüt Platz 16 bei den Mädchen U15. Dort erspielte sich Kim Mühlhäuser verdient die Bronzemedaille. In allen engen Spielen setzte sich Kim verdient durch und kam bei ihrer ersten Turnierteilnahme diese Saison direkt aufs Treppchen. Für Lili Heunisch war es ebenfalls das erste Jugendturnier.

Bei den Mädchen U17 schlug sie sich beachtlich und belegte Platz acht. Noch einen Tick besser als letztes Mal macht es Sina Mangold. Ohne Probleme spielte sie sich bis ins Finale. Nach dem Verlust des ersten Satzes drehte Sina richtig auf und besiegte ihre Gegnerin in den Sätzen zwei und drei deutlich, was ihre erste Goldmedaille für diese Saison bedeutet.

M U13: Lina Schütrumpf 8., Lara Fritz 10.

M U15: Kim Mühlhäuser 3., Hannah Hecklin 16.

J U15: Nils Schütrumpf 8.

M U17: Sina Mangold 1., Lili Heunisch 8.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare