HAKRO Merlins scheitern im Pokalfinale

+
T.J. Shorts von den Hakro Merlins Crailsheim (blau-schwarz) im Zweikampf gegen Malte Delow von Alba Berlin (gelb.).

Gegen Alba Berlin verlor das Team aus Crailsheim 76:86.

Berlin. Ein hart umkämpftes BBL-Pokalfinale kannte am Ende einen altbekannten Sieger: Alba Berlin gewann am Sonntagnachmittag zum elften Mal den begehrten Pokal und ist nun Rekord-Sieger in diesem Wettbewerb. Die Merlins aus Crailsheim stellten die Berliner aber vor enorme Probleme. Besonders den starken T.J. Shorts - mit 30 Zählern bester Werfer der Merlins - bekamen sie nicht in den Griff. Zur Pause führte das Team aus Crailsheim sogar mit 43:39. Doch die Überraschung blieb aus. Im dritten Viertel konnten die Hauptstädter zum ersten mal die Führung an sich reißen. Die Merlins schafften es, trotz großem Fight nicht mehr zurückzukommen. So verloren die Crailsheimer einen wilden Schlagabtausch am ende mit 76:86.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare