Heber treten zum zweiten Wettkampf an

+
Gewichtheben Hantel Symbolbild

Heber des SGV Böbingen reisen zum TSV Waldkirchen zum Ligakampf.

Böbingen. An diesem Samstag steht für die Heber der SGV Böbingen der erste Auswärtskampf gegen den TSV Waldkirchen an. Auch wenn die Waldkirchener letzte Saison nicht zur Tabellenspitze gezählt haben, sind sie diese Saison nicht zu unterschätzen, da sie in Bestbesetzung ebenfalls bis zu 520 Relativpunkte machen können.

So bleibt es zumindest spannend und die Böbinger Heber dürfen wieder zeigen, was sie können. Trainer Karsten Kluge braucht für einen erneuten Sieg nochmals eine top aufgestellte Mannschaft und nimmt sämtliche Stammheber zum Auswärtskampf mit. So sind Marius Oechsle, Jule Kopp, Samy Chamas, Natalia Kirschke, Noelle Retter, Fabian Kluge sowie Vitus Fabian Weißenberger aufgestellt und werden vom tschechischen Heber David Mahovsky unterstützt.

Der Wettkampf beginnt um 17 Uhr in Waldkirchen.

Meisterschaften der Schüler

Die Jugend der SGV hat bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler gezeigt, was sie sich das Trainingsjahr über erarbeitet hat. Gemeinsam mit Trainer Karsten Kluge fuhren Simon Arndt und Johanna Frank nach Frankfurt/Oder und traten in den Altersklassen 13 bis 15 Jahre an. Dabei waren nicht nur die beiden Disziplinen Reißen und Stoßen gefragt, sondern auch der sogenannte 3er-Hopp, Kugelschockwurf sowie der Sternlauf zu absolvieren.

Je zwei Bestleistungen

Johanna Frank erkämpfte sich durch neue Bestleistungen den dritten Platz und sicherte sich eine Medaille in ihrer Altersklasse. Mit guten 52 kg im Reißen und 66 kg im Stoßen legte sie außerdem einem guten Athletikmehrkampf hin.

Am Folgetag war dann Simon Arndt am Start und auch er schaffte zwei neue Bestleistungen. Mit 62 kg im Reißen und 74 kg im Stoßen belegte er mit dem Athletikwettkampf den achten Platz.

Ein erfolgreiches Wochenende für die beiden Böbinger und ihren Trainer Karsten Kluge.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare