Heftige Klatsche für den TSV Alfdorf/Lorch

+
Der TSV Alfdorf/Lorch unterliegt mit 19:30.

Das Team von Pascal Morgant muss sich Oberstenfeld mit 19:30 geschlagen geben.

Alfdorf. Im ersten Heimspiel der neuen Saison bezog der Württembergligist TSV Alfdorf/Lorch gegen den SKV Oberstenfeld eine heftige Klatsche. Mit einem verdienten 30:19- Sieg fuhren die Gäste zurück ins Bottwartal.

Die ganze Mannschaft der Spielgemeinschaft hatte einen grottenschlechten Tag erwischt, der zu der Niederlage führte. Einzig Aleksa Djokic deutete mit insgesamt acht Toren sein Können an, aber auch ihm unterliefen technische Fehler. Es bleibt die Hoffnung, dass es nicht mehr viel schlechter gehen kann und die Langzeitenverletzen, zumindest Dominik Sos schnell wieder fit werden.

Schon die ersten Minuten waren im Spiel der Mannschaft von Pascal Morgant geprägt von Abspielfehlern und anderen technischen Fehlern. Oberstenfeld ging mit schnell vorgetragenen Angriffen und auch guten Rückraumwürden von Anfang an in Führung und baute diese kontinuierlich aus.

Bereits 9:15 zur Halbzeit

Zudem wurden auf Seiten der Gastgeber auch beste Chancen nicht genutzt, die in aller Regel der Tausendsassa Timm Schniering im Tor der Gäste zunichte machte. Die Oberstenfelder Abwehr dominierte durch dynamische Aktionen und antizipierte die Angriffe der Gastgeber erfolgreich. So stand es bei Halbzeit bereits 9:15. Morgant fand in der Pause wohl nicht die richtigen Worte, denn das Spiel der Mannschaft aus dem Welzheimer Wald und dem Remstal ging in Halbzeit zwei genau so weiter. Der Trainer brachte im Laufe der zweiten Hälfte viele neue Spieler, aber auch diese Maßnahme fruchtete nicht. Die Gäste bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus, so dass nach 60 Minuten ein Spielstand von 19:30 auf der Anzeigetafel in der Schäfersfeldhalle stand.

Morgant hat jetzt eine Woche Zeit, seine Mannschaft aufzurichten. Danach geht es nach Lauterstein. Dass auch das geschwächte Team imstande ist gut zu spielen, haben die ersten 30 Minuten im ersten Spiel gegen Wolfschlugen gezeigt.

Alfdorf - Oberstenfeld 19:30

TSV: Hannes Bihler, Lucas Mattheis, Tom Plaschke, Markus Bareiß (2), Jonas Reu (1), Lars Rauch, Robert Rinker, Kevin Neumaier (2), Shane Lauber (1), Giovanni Gentile, Andreas Maier (3), Jan Spindler (2), Aleksa Djokic (8)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare