Heidi Bullinger sichert Ticket für Jugend-DM

  • Weitere
    schließen
+
Heidi Bullinger auf dem Weg zur deutschen Norm

Die LSG-Athletin unterbietet DM-Norm beim Meeting in Waiblingen. Marc Hegele Vizemeister.

Aalen. Heidi Bullinger von der LSG Aalen konnte ihre Bestleistung beim Nationalen Waiblinger Leichtathletik Meeting um 16 Sekunden verbessern und sich so ihr Ticket zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock sichern. Marc Hegele ebenfalls von der LSG Aalen konnte sich den Vize-Meistertitel bei den Baden-Württembergischen Hindernismeisterschaften sichern.

Nach den anhaltenden Steigerungen ihrer Bestzeiten über 1500 Meter und 3000 Meter, verbunden mit sehr starken Leistungen im Training, war das Ziel für Heidi Bullinger beim Nationalen Waiblinger Leichtathletik Meeting klar gesetzt: es soll das Ticket für die den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock über die 1500 Meter werden.

Direkt nach dem Startschuss setzte sich Heidi Bullinger an die Spitze und zeigte, dass sie ihr Ziel klar vor Augen hat. Als das Tempo der Konkurrenz drohte sich zu verlangsamen, setzte sich Heidi Bullinger vom Rest der Spitze ab und hielt das Tempo allein hoch. Dieser mutige Schritt wurde belohnt, nach drei dreiviertel Runden überquerte Heidi Bullinger mit enormem Vorsprung vor ihrer Konkurrenz die Ziellinie. Der Vorsprung lies es bereits erahnen und die Ergebnisliste bestätigte es; das Ziel war erreicht. Mit einer Verbesserung ihrer Bestleistung von über 16 Sekunden, konnte sich Heidi Bullinger in 4:48,43 Minuten das Ticket zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock lösen.

Nach den skurrilen Erfahrungen des letzten Wochenendes in Ingolstadt mit einem schiefen Balken, stand dieses Wochenende der Kampf um den Landesmeister für Marc Hegele bei den im Rahmen des Nationalen Waiblinger Leichtathletik Meeting ausgetragenen Baden-Württembergischen Hindernismeisterschaften an. Das Feld der fünf Starter zog sich bereits zu Beginn deutlich auseinander und Marc Hegele konnte sich gemeinsam mit einem Konkurrenten klar absetzen. Gemeinsam hielten beide das Tempo sehr hoch und Marc Hegele konnte weitere Wettkampferfahrung am berüchtigten Wassergraben sammeln. Die vielen Technikeinheiten im Training und die zahlreichen Wettkämpfe über seine Lieblingsdistanz, den 2000 Meter Hindernis, zahlten sich aus: Marc Hegele überquerte den Wassergraben gewohnt souverän, sicherte sich den Baden-Württembergischen Vizemeistertitel und konnte seine Bestzeit bestätigen. jaw

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL