Heimpleite gegen Unterensingen

+
Der TSV Alfdorf (rot) musste erneut eine Niederlage wegstecken.

Der TSV Alfdorf/Lorch unterliegt in eigener Halle dem Mitabsteiger SKV Unterensingen mit 29:35 und bleibt weiter punktlos.

Alfdorf.

Der TSV Alfdorf/Lorch unterlag  in der Alfdorfer Sporthalle deutlich mit 29:35 gegen Mitabsteiger SKV Unterensingen und ist weiter Schlusslicht der Verbandsliga.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen, in der neunten Spielminute brachte Niklas Burtsche den TSV mit seinem dritten Tor mit 4:3 in Front. Das sollte allerdings die letzte Führung für das Heimteam gewesen sein.

In der Folge der ersten Hälfte fiel es der Spielgemeinschaft immer schwerer, zu Torerfolgen zu kommen, da man zu druck- und ideenlos agierte. Auch in der Deckung erlangte man keinen Zugriff und ließ die notwendige Aggressivität vermissen. So konnten die Gäste im weiteren Verlauf einen Drei-Torevorsprung erzielen.

Mitte der ersten Hälfte beim Stand von 7:10 für die Gäste, schickte Trainer Diederich den siebten Feldspieler in den Angriff, um einfachere Tore zu machen. Dieses taktische Mittel verpuffte jedoch, da man zu viele technische Fehler fabrizierte. Bis zur Pause bauten die Unterensinger ihren Vorsprung somit kontinuierlich auf 12:18 aus. 

Kein Aufbäumen zu spüren

Wer dachte, dass in der zweiten Hälfte ein Aufbäumen des heimischen TSV erfolgte, sah sich getäuscht. Zu viele einfache Fehler in Angriff und Abwehr und eine mangelnde Chancenverwertung verhinderten dies.

Die Führung der Gäste wuchs im Gegenteil zeitweise auf acht Tore an, letztendlich siegte der SKV verdient mit 35:29. Die Hausherren konnten zumindest die zweite Hälfte ausgeglichen gestalten, wofür es aber eben keine Punkte gibt.

Das junge Team des TSV sollte  schleunigst die Fehler drastisch reduzieren, sonst schlägt man sich meistens selbst. Eine schwere Aufgabe für die sportlich Verantwortlichen, die man aber ehrgeizig angehen will. Eine weitere Chance, um zu zeigen dass man es besser kann, erhält man am kommenden Samstag bei einem weiteren Heimspiel gegen den TSV Köngen.

TSV Alfdorf/Lorch: Matej Mrkonjic (7), Niklas Burtsche (4), Marvin Bopp (4), Nils Wagner (3), Robin Schuster (3), Sascha Röhrle (3), Lars Rauch (3), Lenny Binder (2), Denny Spiller, Stephan Schenker, Shane Lauber, Nico Knauß, Daniel Fesser, Hannes Bihler.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare