Hennig wieder TSB-Meister

  • Weitere
    schließen

Vereinsmeisterschaften unter Corona-Bedingungen.

Matthias Hennig ist der alte und neue Vereinsmeister im Einzel der Tischtennisabteilung des TSB Schwäbisch Gmünd.

Bei den Mädchen verteidigte Alisia Janocha ihren Titel als Vereinsmeisterin der Mädchen, gefolgt von Melissa Brandt und Carmela Calzetta. Bei den Jungen U15 setzte sich Lukas Janocha vor Hasan Jarkas und Christian Landmann durch. In der Klasse Jungen U18 wurde dann schließlich die Dominanz der Familie Janocha durchbrochen: Ben Ebeling setzte sich souverän vor Luca Krätschmer und Philip Herzenberger auf Platz eins. Oliver Janocha, der letztjährige Meister in der Altersklasse Jungen U18 spielte dagegen bei den Herren mit. Aufgrund der Corona-Problematik war ein Doppelstart nicht möglich.

Bei den Aktiven triumphierte der Titelverteidiger Matthias Hennig. Im Halbfinale setzte er sich denkbar knapp gegen Oliver Stütz durch, während ihm Johannes Metz nach einem Sieg über Ulrich Köhler ins Finale gefolgt war.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL