HHV schafft ersten Sieg

Heubach schafft den Befreiungsschlag.

Heubach. In einem lange ausgeglichenen Spiel zweier Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel konnte der bisherige Tabellenletzte aus Heubach den lange ersehnten ersten Sieg der Saison einfahren.

Mit Aushilfskräften aus der zweiten Mannschaft und dem wiedergenesenen Fauser waren die Heubacher vom Beginn an voll da und gestalteten die Anfangsphase zu ihren Gunsten. Zwar gingen die Brenzer zunächst in Führung, doch davon unbeirrt gingen die Gastgeber bis zur 14. Minute mit 7:2 in Führung. Der Gästetrainer musste reagieren und nahm die fällige Auszeit. Angeführt von ihrem besten Akteur, der den HHVern alleine 14 Tore einschenkte, kam der TVB heran und beim Stand von 10:8 war es HHV-Coach Werner, der sich zur Auszeit genötigt sah. Doch die änderte zunächst wenig und es gelang den Gästen in der Folge bis zur 27. Minute beim 12:12 tatsächlich den Ausgleich zu erzielen. Spannend ging es bis zur Pause weiter. In de zweiten Hälfte kämpfte der HVV weiter und ging mit 20:16 in Führung und baute sie weiter aus zum ersten 29:22-Sieg.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare