Hochklassiger Pferdesport in Zöbingen

+
Zahlreiche Turnierteilnehmer auf der neu sanierten Reitanlage des Zöbinger Reitvereins beim Reit- und Voltigierturnier.

Die Reitergruppe Zöbingen veranstaltet wieder ein Spring- und Voltigierturnier - mit vielen Siegern und einem Abschied.

Zöbingen

Dem Regen zum Trotz, starteten an zwei Tagen zahlreiche Turnierteilnehmer auf der neu sanierten Reitanlage des Zöbinger Reitvereins.

Am ersten Turniertag wurde mit einer Springpferdeprüfung der Klasse A gestartet, welche von Mona Fackler vom RFV Herrieden und ihrem Pferd Zilver with Chilli gewonnen wurde. Es folgten einige Wettbewerbe für die jüngsten Turnierteilnehmer, hier waren auch Zöbinger Nachwuchsreiter erfolgreich am Start.

Fabian Schmid, Elena Schmid und Mara Bühler konnte sich unter den ersten drei im Schritt-Trab-Wettbewerb platzieren. Jannik Bühler startete in einer Schritt-Trab-Galopp Prüfung und wurde vierte und Maja Konle dritte. Der Tag endete mit einer Punktespringprüfung der Klasse L, welche von Pia Laib vom RFV Lippach gewonnen wurde.

Der zweite Turniertag begann mit einem Stilspringen der Klasse A, in welchem sich Jessica Schwarz und Milena Claus, vom gastgebenden Verein, jeweils auf dem dritten Platz platzieren konnten. Die darauffolgende Stilspringprüfung der Klasse L wurde von Isabel Schneider vom FRV Nördlingen gewonnen.Den darauffolgenden Springreiterwettbewerb gewann Maja Konle. Niklas Bühler konnte sich hier den dritten Platz sichern und Anna Buchstab den sechsten. Alle drei gingen für die Reitergruppe Zöbingen an den Start.

Im Führzügelwettbewerb wurde Greta Konle aus Zöbingen mit ihrem Pony Flizy dritte. Die Punktespringprüfung der Klasse L wurde von Gerhard Hieber aus Mögglingen gewonnen. Milena Claus wurde als siebte platziert. Die letzte Prüfung des Tages, eine Springprüfung der Klasse L mit Stechen, gewann Larissa Engel von der RSG Ostalb.

Auch hier konnte sich Milena Claus fürs Stechen qualifizieren und wurde am Ende sechste.Als Abschluss des Turnierwochenendes wurden zusätzlich Voltigierprüfungen abgehalten. Sowohl im Einzel- als auch im Gruppenvoltigieren stellten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis. In den verschiedensten Leistungsklassen zeigten die anwesenden Teilnehmer ihre Pflicht und ihre kreativ gestaltete Kür.

In diesem Jahr wurde auch die Kreismeisterschaft-Voltigieren des Pferdesportkreises Ostalb in Zöbingen vergeben. Den Titel des Kreismeisters trägt nun das Team Mögglingen I mit ihrem Pferd Galando. Vizekreismeister wurde Zöbingen II mit ihrem Pferd Dusty und Claudia Schnele an der Longe. Auf dem dritten Platz konnte sich Zöbingen I mit der Longenführerin Jana Reichert und ihrem Pferd Galando platzieren.

Verdienter Ruhestand

Am Ende des Voltigierturniers wurde das langjährige Voltigierpferd Willy der Reitergruppe Zöbingen aus dem Turniersport verabschiedet. Willy ist 31 Jahre alt und hat unzähligen Voltigierern den Einstieg in den Pferdesport ermöglicht. Nach seinem letzten Auftritt auf dem Turnier in Zöbingen, darf das prächtige Reittier nun seinen verdienten Ruhestand antreten.

Zahlreiche Turnierteilnehmer auf der neu sanierten Reitanlage des Zöbinger Reitvereins beim Reit- und Voltigierturnier.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare