HSG Bargau-Bettringen angelt sich Erik Rummel

+
Trainer Lars Henrik Walther (links) bei der Vorstellung von Erik Rummel (Mitte) zusammen mit Männerwart Manuel Stelzer

Erik Rummel wechselt von Göppingen nach Bargau-Bettringen.

Bargau-Bettringen. 

Nach der angekündigten Saisonpause von Frank Meis sahen die Verantwortlichen der HSG noch Nachholbedarf auf der Kreisläuferposition.

Mit  Erik Rummel vom Ligarivalen Jahn Göppingen konnte diese Lücke nun geschlossen werden. Seine Handballkarriere begann der 34 jährige bei der HT Göppingen , ehe er über die Stationen

TV Reichenbach , TSV Heiningen und Frisch Auf Göppingen 2, zu Jahn Göppingen wechselte.

Erik und ich kennen uns schon viele Jahre, so Headcoach Lars Henrik Walther der die Verbindung zu den HSG Verantwortlichen herstellte.

Wir können von seiner Erfahrung profitieren und sind mit ihm am Kreis variabler aufgestellt. Der bis dato einzig gelernte Kreisläufer Alex Breunig kann dadurch im Spiel besser  entlastet werden.

 

Nach dem Probetraining  war es für mich schnellklar, dass ich nach Bargau-Bettringen wechsle. Das Team hat mich klasse aufgenommen und die Trainerphilosophie von

Lars Henrik Walther kenne ich auch schon viele Jahre. Dies wird mir die Eingewöhnung auf jeden Fall erleichtern. Ich habe zunächst für ein Jahr zugesagt, kann mir allerdings vorstellen hier länger zu spielen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare