HSG erteilt Aufsteiger eine Lehrstunde

+
Die HSG Bargau/Bettringen (rot) siegte souverän gegen den SC Lehr.

Die Handballer der HSG Bargau/Bettringen gewinnen ihr Heimspiel deutlich mit 41:26 gegen den Aufsteiger SC Lehr.

Bettringen

Einen sicheren und am Ende auch in der Höhe verdienten 41:26 Sieg feierten die Handballer der HSG Bargau Bettringen am Sonntagabend in der gut besuchten, heimischen Uhlandhalle gegen den SC Lehr.

Dabei starteten die Mannen um Cheftrainer Lars Henrik Walther etwas schwer in das Spiel und somit in die neue Saison. Der Aufsteiger aus Lehr, mit einer großen Fangemeinde und der Aufstiegseuphorie angereist, schlug zu Beginn ein hohes Tempo an. Aus einer offensiven 3:2:1 Abwehr schaltete man schnell um und konnte sich so in der 9. Spielminute eine 5:7 Führung erarbeiteten. In dieser Phase spielten die Roten Löwen im Angriff zu pomadig und agierten in der Abwehr oftmals zu passiv.

Dann reagierte das Trainerteam, stellte die Abwehr auf eine 5:1 Formation um und beorderte Christoph Schneider in die Spitze. Im Angriff brachte man Jannik Bihler, der extra für dieses Spiel aus Magdeburg anreiste. Die Gäste taten sich fortan sichtlich schwerer bei ihren Angriffsbemühungen und als Neuzugang Torhüter Tom Plaschke einen Siebenmeter entschärfte war auch er im Spiel und zeigte eine gute Leistung .

Überragender Jannik Bihler

Jannik Bihler machte eine seiner besten Spiel im HSG-Dress, erzielte 7 Tore und riss seiner Mitspieler mit seiner Angriffswucht richtiggehend mit. Beim Stand von 8:7 beantragte der Gästetrainer erstmals eine Auszeit, die jedoch wirkungslos verpuffte. Die HSG Bargau/Bettringen legte jetzt noch eine Schippe drauf. Die Abwehr griff beherzter zu und die dadurch resultierenden Ballgewinne wurden in schnelle Gegenstoßtore umgemünzt. Mit einem Doppelschlag machte der zweite Neuzugang Erik Rummel auf sich aufmerksam.

In einem Zeitraum von 5 Minuten schraubte man das Ergebnis auf 18:11 hoch ehe es mit 21:12 in die Pause ging. Leider verletzte sich Marius Weber bei einer Abwehraktion so schwer, dass er nicht mehr eingesetzt werden konnte. In der Halbzeitansprache erinnerte Walther die Mannschaft das Tempo und die Konzentration weiter hoch zu halten um das Spiel nicht mehr aus der Hand zu geben. Diese hielt sich an die Vorgabe.

Manuel Stelzer eröffnete den Torreigen und binnen 5 weiteren Spielminuten konnte man sich auf 12 Tore absetzen. Auch der agile Alex Breunig nutzte die zunehmenden Lücken im Abwehrverband und erzielte schöne Tore vom Kreis. Simon Rott verwandelte die zugesprochenen Siebenmeter sicher und Marco Wendisch überzeugte vor allem bei den schnellen Gegenstößen. Lehr konnte nicht mehr zulegen . Das von der HSG Seite erwartete Aufbäumen blieb aus bzw. wurde im Keim erstickt. In der 40. Spielminute, beim Stande von 30:18, war das Spiel quasi schon entschieden und auch die Gästefans wurden merklich ruhiger.

Alle HSG-Spieler im Einsatz

Auf Seiten der HSG wurden jetzt alle Spieler zum Einsatz gebracht . Zwar verlor das Spiel dadurch etwas an Spielfluss, ohne jedoch den Spielverlauf entscheidend zu ändern. Fast alle Spieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen.

Tobias Porada erzielte den umjubelten 40. Treffer, ehe dann Jannik Bihler den 41:26 Endstand herstellte. In einer fairen Partie, in der die Gäste nie aufgaben, konnte die HSG Bargau/Bettringen die ersten Punkte in der neuen Saison einfahren.

Auf Seiten der HSG und Fans war man mit der erfolgreichen Partie sehr zufrieden, wenn hier auch noch Luft nach oben herrscht. An den aufgezeigten Defiziten will das Team im Laufe der Woche daran arbeiten um dann die nächste Heimpartie am kommenden Sonntag gegen Wangen 2 auch erfolgreich zu bestreiten.

HSG: Tom Plaschke, Marc Leibner, Tobias Porada 1, Christoph Schneider 1, Alexander Breunig 4, Philipp Haas 2, Marco Wendisch 6, Erik Rummel 4, Timo Derst 1, Simon Rott 5/2, Manuel Stelzer 5, Marius Weber, Nico Krauß 5, Jannik Bihler 7

Die HSG Bargau/Bettringen (rot) siegte souverän gegen den SC Lehr.
Die HSG Bargau/Bettringen (rot) siegte souverän gegen den SC Lehr.
Die HSG Bargau/Bettringen (rot) siegte souverän gegen den SC Lehr.
Die HSG Bargau/Bettringen (rot) siegte souverän gegen den SC Lehr.
Die HSG Bargau/Bettringen (rot) siegte souverän gegen den SC Lehr.
Die HSG Bargau/Bettringen (rot) siegte souverän gegen den SC Lehr.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare